print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clever naschen

Meringe mit Granatapfelsoße

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Meringe mit Granatapfelsoße

Meringe mit Granatapfelsoße - Knackig, kühl und süß trifft fruchtige Soße

Health Score:
Health Score
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
329
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In den Granatäpfeln stecken Flavonoide und Tannine, die freie Radikale abfangen und uns so lange jung und fit halten. Zudem sind Bitterstoffe enthalten die nach einem üppigen Mahl der Verdauung auf die Sprünge helfen.

Meringe ist ein gezuckertes Schaumgebäck, welches auch unter dem Namen Baiser bekannt ist. Wenn es wie hier mit Eis serviert wird, wird das Dessert Meringe Glacé genannt. Die Granatapfelsoße können Sie auch mit anderem Obst zubereiten, wie wäre es zum Beispiel mit Himbeeren, hierfür die Beeren waschen, einige pürieren und mit dem Honig und Zitronensaft anrühren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien329 kcal(16 %)
Protein5 g(5 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker53,1 g(212 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
1 Portion
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium266 mg(7 %)
Calcium89 mg(9 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin77 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
3
150 g
2 TL
2
1 EL
40 ml
4 Kugeln
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
VollrohrzuckerGranatapfelHonigZitronensaft
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Backpapier, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Eiweiße mit dem Handmixer steif schlagen, 3 EL Wasser zufügen und weiter schlagen. Zucker während des Schlagens einrieseln lassen. Unter weiterem Rühren Stärke zugeben. Masse in kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, leicht glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 140 °C (Umluft 120 °C; Gas: Stufe 1–2) etwa 30–40 Minuten backen. Danach im Ofen vollständig auskühlen lassen.

2.

Inzwischen Granatäpfel halbieren und Kerne herausschaben. Dabei den Saft auffangen und mit ca. 4 EL Wasser, Honig und Zitronensaft verrühren. Dabei kurz erwärmen so dass sich der Honig löst. Granatapfelkerne zugeben und kalt stellen.

3.

Baiser zerkrümeln und je eine Kugel Vanilleeis darin wäzlen. Auf Teller anrichten und mit der Sauce beträufelt servieren.

Video Tipps

Wie Sie Eiweiß am besten zu steifem Schnee schlagen
Schreiben Sie den ersten Kommentar