Pikanter Paprikadip

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pikanter Paprikadip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
287
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien287 kcal(14 %)
Protein4 g(4 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,6 mg(72 %)
Vitamin K34,7 μg(58 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure115 μg(38 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,8 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C236 mg(248 %)
Kalium408 mg(10 %)
Calcium23 mg(2 %)
Magnesium42 mg(14 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt6 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
1
2 EL
geröstete Pinienkerne
100 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
flüssiger Honig

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
3.
In den vorgeheizten Ofen schieben und solange rösten, bis die Haut anfängt schwarz zu werden und Blasen wirft. Die Paprikahälften aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Küchentuch belegen und kurz ruhen lassen. Dann die Haut abziehen und die Hälften in kleine Würfel schneiden. 2 EL beiseite legen.
4.
Den Knoblauch abziehen, grob hacken und mit den Pinienkernen und den restlichen Paprikawürfeln in einem Mixer fein pürieren. Soviel Öl einfließen lassen, bis eine sämige Masse entstanden ist und mit Salz, Pfeffer, Honig und Zitronensaft abschmecken. Die beiseite gelegten Paprikawürfel wieder zugeben und den Dip in Schälchen angerichtet servieren.