Pilz-Hefeknödel mit Kürbiscreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pilz-Hefeknödel mit Kürbiscreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 5 min
Zubereitung
fertig in 2 h 50 min
Fertig
Kalorien:
693
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert693 kcal(33 %)
Protein20 g(20 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D4,3 μg(22 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K38,6 μg(64 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin11,4 mg(95 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure4,1 mg(68 %)
Biotin34,8 μg(77 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium1.048 mg(26 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod38 μg(19 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren22,5 g
Harnsäure141 mg
Cholesterin299 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Flür die Klöße
300 g
21 g
frische Hefe 1/2 Würfel
½ TL
½ TL
150 ml
lauwarme Milch
50 g
2
Mehl zur Verarbeitung
frisch gehackte Petersilie für die Garnitur
Für die Füllung
500 g
gemischte Pilze z. B. Egerlinge und Champignons
1
1
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
frisch gehackte Petersilie
1
Für die Sauce
1
1
1 EL
300 g
200 ml
150 ml
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken, die Hefe hineinbröckeln, den Zucker darüber streuen und die Milch darüber gießen. Die Hefe mit der Milch verrühren und den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Die Butter zerlassen und zusammen mit den Eigelben und dem Salz zufügen, gut durchkneten. Eine Kugel formen und abgedeckt in einer Schüssel etwa 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
2.
Die Pilze gründlich putzen und klein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und ebenfalls klein würfeln. Die in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten, die Pilze dazu geben und alles unter Rühren ca. 3-5 Minuten garen. Dabei die evtl. entstandene Flüssigkeit verdampfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd ziehen. Anschließend die Petersilie und das Ei untermengen.
3.
Den Hefeteig nochmals kräftig durchkneten, zu einer Rolle formen und in 8 Portionen teilen. Jedes Teigstück zu einem kleinen, dicken Fladen formen und jeweils etwas von der Pilzfüllung hineingeben. Den Teig darüberschlagen, festdrücken und zu Klößen formen. Die Klöße auf ein mit Backpapier belegtes Brett legen, mit einem Küchentuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.
4.
Die Klöße in einem sehr großen Topf über heißem Wasserdampf ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel garen.
5.
Für die Sauce die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in der heißen Butter anschwitzen. Den Kürbis würfeln, mit in den Topf geben und kurz mitdünsten. Mit der Brühe ablöschen, die Sahne angießen und etwa 15 Minuten leise köcheln lassen. Anschließend fein pürieren und falls nötig entweder noch ein wenig köcheln lassen oder noch etwas Brühe zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Die gefüllten Hefeklöße auf der Küribissauce anrichten und mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.
Zubereitungstipps im Video
Schlagwörter