0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Piroggen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
629
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien629 kcal(30 %)
Protein19 g(19 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K31,5 μg(53 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin20,7 μg(46 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium594 mg(15 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren11,8 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin257 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
400 g
4
2 EL
1 TL
Mehl zum Arbeiten
Für die Füllung
25 g
getrocknete Pilze
80 g
1
4 EL
1 TL
300 g
1
2
3
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautChampignonButterschmalzPilzOlivenölEi
Produktempfehlung
Im Küchenfachhandel gibt es spezielle Ravioli-Formen mit denen man den Teig ausstechen und zusammen drücken kann, so entsteht der typische gewellte Rand.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl, die Eier und das Öl mit Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl ergänzen. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung die getrockneten Pilze in etwas lauwarmem Wasser ca. 20 Minuten einweichen. Die Champignons putzen und klein schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. In 2 EL heißen Butterschmalz andünsten, die Kümmelsamen und Champignons dazu geben und einige Minuten mit dünsten. Dann das gut abgetropfte Sauerkraut dazu geben. Die Gewürze nach Belieben in einen Teebeutel geben und zum Kraut hinzugeben. Die eingeweichten Pilze abgießen, das Pilzwasser durch einen Kaffeefilter filtrieren und zusammen mit dem Pilzen zum Sauerkraut geben. 15-20 Minuten leise köcheln lassen. Dann die Flüssigkeit abgießen und gut ausdrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen (wer mag kann dazu die Nudelmaschine benutzen). Aus dem Teig Kreise à 8-10 cm Durchmesser ausstechen und jeweils 1-2 TL Füllung in die Mitte setzen. Zu Halbkreisen zusammenschlagen und die Ränder gut andrücken.
4.
Die Pierogi in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen, gut abtropfen lassen und im übrigen heißen Schmalz, in einer Pfanne schwenken. Salzen, pfeffern und sofort servieren.