EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pistazien-Kokos-Makronen

mit Amaretto
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Pistazien-Kokos-Makronen

Pistazien-Kokos-Makronen - Die verzeihliche Sünde zum Cappuccino

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
203
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mögen Sie zum Kaffee gern etwas Süßes? Dann probieren Sie dieses Gebäck – eine Variation der italienischen Amaretti. Statt Mandeln wie im Original spielen hier Pistazien die Hauptrolle: Sie enthalten besonders viel einfach ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf erhöhte Blutfettwerte auswirken.

Mit alkoholfreiem Amaretto- oder Mandelsirup zubereitet schmecken die kleinen Kekse auch Kindern.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien203 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker18 g(72 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Kalorien70 kcal(3 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
3 Stück enthalten
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium216 mg(5 %)
Calcium27 mg(3 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod1,4 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
40
Zutaten
250 g
2
250 g
5 EL
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PistazienkerneKokosraspelSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Handmixer, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Backpapier, 1 Backofenrost

Zubereitungsschritte

1.
Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 1

Pistazienkerne mit dem Stabmixer oder in der Küchenmaschine fein mahlen.

2.
Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 2

Eier trennen (Eigelbe anderweitig verwenden). Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handmixers leicht anschlagen, dann den Puderzucker dazugeben und 4-5 Minuten weiterschlagen.

3.
Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 3

Pistazien, Kokosraspel und Amaretto dazugeben, mit den Knethaken des Handrührers zu einer relativ festen Masse verkneten und 45 Minuten ruhen lassen.

4.
Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 4

Die Masse mit zwei Teelöffeln im Abstand von ca. 2-3 cm auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben, noch einmal 15 Minuten ruhen lassen.

5.
Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 5

Die Makronen im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft 130 °C, Gas: Stufe 1-2) auf der mittleren Schiene 18-20 Minuten backen. Auf Ofengittern abkühlen lassen und zum Aufbewahren zwischen Lagen von Pergamentpapier in Dosen schichten. Fest verschlossen und trocken gelagert halten sie sich etwa 3 Wochen.

 
Prima Kekse, aber das Mahlen der Pistazien mit dem Stabiler ist nicht empfehlenswert
 
Mächte es mit Wasabis..cool & hot
 
Die Makronen sind sooo lecker, vorallem durch die Pistazien und den Amaretto! Aber doch ziemlich süß.. stört mich allerdings eher weniger. Ein Tipp: Die Pistazien schälen und dann in einem Sieb über einem Topf mit kochendem Wasser kurz die Haut weich werden lassen. Dann die Haut einfach abziehen - so werden die Makronen auch nicht rot!
 
Habe die Plätzchen mal ausprobiert und die sind super angekommen ! Meine nehmen nach dem Backen nur leier eine bräunliche Farbe an und sind leider nicht so grün wie auf dem Bild , aber am Geschmack hat das nichts geändert ;) Viel Spaß beim backen !
 
LECKER!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wichtig ungesalzene nehmen!!!
 
Die Makronen hören sich super lecker an. Wollte aber mal anmerken, dass einer dieser Kekse kaum 200 kcal haben kann :) Auf wie viele Kekse bezieht sich diese Angabe denn? Wäre gut zu wissen, damit man sich guten Gewissens ein paar mehr gönnen kann :) EAT SMARTER sagt: Die Kalorienangabe bezieht sich auf 3 Stück - so steht es auch untem beim Food-Check. Wir werden unsere Technik um Korrektur der Angabe oben im Kästchen bitten. Danke für den Hinweis.
 
Mmmmh... Lecker... Konnte mir überhaupt nicht vorstellen wie das mit Pistazien schmeckt und musste es daher einfach ausprobieren. Ich find die Kekse voll lecker! Und sie halten sich auch so schön lange, dass man sie auch gut per Post zu den lieben Verwandten schicken kann.