Smarte Weihnachtsplätzchen

Haselnuss-Makronen

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Haselnuss-Makronen

Haselnuss-Makronen - Weihnachtliche Pralinen mal anders

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
103
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Weihnachten ohne Haselnüsse? Undenkbar! Gerade deshalb spielen sie in diesem Makronen-Rezept die Hauptrolle. Und auch gesundheitlich machen sie etwas her, denn das enthaltene Vitamin E bietet guten Zellschutz. Außerdem halten die mehrfach ungesättigten Fettsäuren aus den Nüssen die Gefäße und das Herz gesund!

Damit die Makronen für längere Zeit frisch bleiben, sollten Sie diese in einem luftdicht verschlossenen Behältnis aufbewahren, bestenfalls dunkel und in kühler Umgebung.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien103 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker7,1 g(28 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Kalorien102 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
(1 Stück)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin6,9 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium86 mg(2 %)
Calcium17 mg(2 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
40
Zutaten
3
1 ½ EL
300 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
400 g
feingemahlene Haselnüsse
1 TL
40
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HaselnussRohrohrzuckerZitronensaftZimtHaselnuss
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Rührschüssel, 1 Teelöffel, 1 Backblech, 1 Kuchengitter

Zubereitungsschritte

1.

Die Eiweiße mit 1 EL Zitronensaft steifschlagen. 200 g Puderzucker nach und nach zugeben und weiterschlagen, bis die Masse steif und glänzend ist. Die gemahlenen Haselnüsse und den Zimt unterkneten. Vom Teig mit einem Teelöffel Häufchen abstechen und in den Händen zu Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft: 140 °C; Gas: Stufe 2) ca. 15–20 Minuten backen, sodass die Makronen von innen noch leicht feucht sind. Auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.

2.

Für die Garnitur den restlichen Puderzucker mit Zitronensaft und einigen Tropfen Wasser dickflüssig anrühren. Jeweils einen Tupfen von der Glasur auf die Haselnussbällchen geben und eine Haselnuss darauf setzen. Gut trocknen lassen und zum Beispiel in Papierpralinenhüllen servieren.