Pitabrote mit Falafel

1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pitabrote mit Falafel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
1
1
2 EL
gehackte Petersilie
1 Msp.
4 EL
2 EL
Olivenöl zum Braten
Für die Sauce
100 g
1 EL
1 EL
gehackte Minze
1 Prise
Außerdem
2
2
100 g
4
Salatblätter z. B. Lollo Bianco
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
In einer hohen Pfanne so viel Öl erhitzen, dass die "Bällchen" dann darin "schwimmen" können.
2.
Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, Knoblauch schälen. Die Kichererbsen pürieren, Zwiebel, durchgepressten Knoblauch und Petersilie unterrühren, mit Kreuzkümmel, Salz und Cayennepfeffer kräftig würzen. Dann das Mehl unterkneten. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen walnussgroße Bällchen formen und dabei etwas Sesam mit einrollen. Die Kugeln leicht flach drücken und in heißem Öl von beiden Seiten ca. 5 Minuten goldbraun frittieren.
3.
Für die Sauce das Joghurt mit Limettensaft und Minze verrühren und mit Salz und Zucker abschmecken.
4.
Die Pitabrote jeweils quer halbieren.
5.
Die Tomaten, Gurke und Salatblätter jeweils waschen und putzen. Die Tomaten und Gurke in Scheiben schneiden. Den Salat trocken schleudern bzw. gut abtropfen lassen. Die Gurke mit Tomaten, Salat und etwas Sauce in die Pitabrot-Taschen füllen, die Falafel hineingeben und servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten