EatSmarter Exklusiv-Rezept

Polenta-Pizza

Für 1 Erw. und 1 Kind (1–6 Jahre)
4.142855
Durchschnitt: 4.1 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Polenta-Pizza

Polenta-Pizza - Der saftige goldgelbe Maisteig macht dem klassischen Pizzaboden echte Konkurrenz

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
445
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Polenta, Mais und Tomaten liefern rund ein Viertel des Magnesiums, das Sie und Ihr Kind täglich brauchen. Mozzarella und Schmand sorgen für Eiweiß und Kalzium.

Wer Fett sparen möchte, nimmt statt Salami Thunfisch ohne Öl aus der Dose.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien445 kcal(21 %)
Protein17 g(17 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Kalorien298 kcal(14 %)
Protein11 g(11 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure40 μg(13 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium468 mg(12 %)
Calcium196 mg(20 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure62 mg
Cholesterin55 mg
1 Kinderportion enthält
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure17 μg(6 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium313 mg(8 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin37 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K6,4 μg(11 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium357 mg(9 %)
Calcium277 mg(28 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod99 μg(50 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren20,7 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin79 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
80 g
60 g
Schmand (24 % Fett; 3 EL)
160 g
Tomaten (2 Tomaten)
30 g
Salami (2 Scheibe)
60 g
Mais (Dose; 2 EL)
125 g
Mozzarella (9 % Fett; 1 Kugel)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateMozzarellaPolentaSchmandMaisSalami
Produktempfehlung

Lassen Sie Ihr Kind beim Belegen der Polenta-Pizza helfen – so machen Zubereitung und Essen noch mehr Spaß.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf mit Deckel, 1 Messbecher, 1 Teelöffel, 1 Kochlöffel, 1 Muskatreibe, 1 Esslöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Palette, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.
Polenta-Pizza Zubereitung Schritt 1
In einem Topf 230 ml Wasser mit 1 TL Salz zum Kochen bringen. Polenta einrühren, reichlich Muskat direkt dazureiben und mit Pfeffer würzen.
2.
Polenta-Pizza Zubereitung Schritt 2
Polenta unter ständigem Rühren bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten kochen. Sobald sie andickt, den Schmand unterrühren und nochmals abschmecken. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
3.
Polenta-Pizza Zubereitung Schritt 3
Inzwischen Tomaten waschen, trockenreiben, halbieren, von den Stielansätzen befreien und in schmale Spalten schneiden. Salami klein würfeln. Mais in einem Sieb gut abtropfen lassen, Mozzarella ebenfalls abtropfen lassen.
4.
Polenta-Pizza Zubereitung Schritt 4
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die abgekühlte Polenta daraufgeben und mit einer angefeuchteten Palette zu einem Kreis von etwa 20 cm Ø verstreichen.
5.
Polenta-Pizza Zubereitung Schritt 5
Abgetropften Mais mit Tomaten und Salamiwürfeln auf der Polenta verteilen.
6.
Polenta-Pizza Zubereitung Schritt 6
Mozzarella in Scheiben schneiden und die Polenta-Pizza damit belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten goldbraun überbacken.
 
Eine schöne Alternative zur klassischen Pizza. Bei uns gibt es dann auch statt einer großen mehrere kleine Pizzen und jeder entscheidet selbst, was als Belag gewünscht wird. Thunfisch mit Kapern bzw. frische Pilze sind die großen Renner....
 
Mir und meinen Töchtern hat diese Pizza auch sehr gut geschmeckt. Mein Mann und mein Sohn bevorzugen allerdings Pizza mit "normalem" Pizzateig. Man muss Polenta schon mögen :-)
 
Hallo, ich habe das ausprobiert - Vielleicht war meine Polenta nicht ganz ideal, aber der Boden ist fürchterlich durchgesaftet und ich bekam ihn nicht, wie auch schon jemand schrieb, vom Backpapier. Gibt es einen Tipp, z.B. die Polenta vorzubacken, dann zu belegen und nochmal zu backen? EAT SMARTER sagt: Maisgrieß kann mal etwas feiner oder etwas grober ausfallen. Daraus ergibt sich dann, wie fest die Polenta zusammen mit der angegebenen Flüssigkeitsmenge wird. Am besten Sie geben zunächst erst einmal 3/4 der angegebenen Menge dazu und schauen sich das Ergebnis an. Dann eventuell langsam den Rest der Flüssigkeit zugeben.
 
Ich habe den Teig geteilt und kleinere Pizzas gemacht , so kann jeder nach seinem Geschmack belegen, und man bekommt sie bequemer vom Blech. War überrascht wie lecker das geschmeckt hat . Geht schnell und man kann viel Variieren, habe den geraspelten Käse (Mozarella ) aus der Tüte genommen
 
War wirklich sehr lecker. Hatte nur Probleme mit dem Boden - habe die Pizza nicht mehr vom Backpapier runter bekommen. Sie war zu schwer und wäre auseinander gerissen. Vielleicht war mein Boden zu dick? War aber nicht schlimm, habe die Pizza einfach "ausgeschnitten" und mit Messer und Gabel gegessen.
 
War wirklich sehr lecker. Hatte nur Probleme mit dem Boden - habe die Pizza nicht mehr vom Backpapier runter bekommen. Sie war zu schwer und wäre auseinander gerissen. Vielleicht war mein Boden zu dick? War aber nicht schlimm, habe die Pizza einfach "ausgeschnitten" und mit Messer und Gabel gegessen.
 
Sehr lecker dieser Boden aus Polenta, hab ich so noch nie gegessen, werde ich jetzt aber definitiv öfter machen. Wir haben es mit Thunfisch gegessen, hat super gepasst.