Putenschnitzel alle milanese

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenschnitzel alle milanese
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
946
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien946 kcal(45 %)
Protein117 g(119 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,7 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K15,8 μg(26 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin66,5 mg(554 %)
Vitamin B₆2,2 mg(157 %)
Folsäure130 μg(43 %)
Pantothensäure3,8 mg(63 %)
Biotin54,5 μg(121 %)
Vitamin B₁₂2,8 μg(93 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium2.011 mg(50 %)
Calcium287 mg(29 %)
Magnesium158 mg(53 %)
Eisen6,9 mg(46 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink10 mg(125 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure558 mg
Cholesterin303 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Tomaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
150 ml Gemüsebrühe
2 TL frisch gehackte Thymianblätter
8 kleine Putenschnitzel à ca. 80 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Eier
60 g geriebener Parmesan
2 EL Olivenöl
2 TL Butter
350 g Spaghetti
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln.
2.
Schalotte und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch im heissen Olivenöl andünsten, Tomatenmark und Tomatenwürfel einrühren, Brühe angießen und mit Thymian, Satz und Pfeffer würzen; bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.
3.
Schnitzel bei Bedarf etwas plattieren, mit Salz und Pfeffer würzen, erst in den verquirlten Eiern, dann in dem Parmesan wenden.
4.
Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten auf jeder Seite braten.
5.
Zwischenzeitlich Spaghetti in kochendem Salzwasser bissfest garen.
6.
Schnitzel mit Tomatensause und Spaghetti anrichten und servieren.
7.
Dazu gibt’s einen frischen Kopfsalat.