Klassiker in Low Carb

Gebratene Putenschnitzel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebratene Putenschnitzel

Gebratene Putenschnitzel - Schnell und einfach!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 21 min
Fertig
Kalorien:
237
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Putenfleisch ist ideal für die Low-Carb-Küche, denn es enthält nur wenige Kohlenhydrate und punktet zugleich mit Eiweiß. Außerdem ist Niacin in dem Fleisch enthalten, dieses B-Vitamin benötigen wir im Körper für viele Stoffwechselvorgänge unter anderem für die Bildung von Fettsäuren. Durch den Bitterstoff Intybin ist der Radicchio gut für unsere Verdauung, denn er kurbelt die Produktion von Verdauungssäften an.

Reichen Sie zu den gebratenen Putenschnitzeln noch einen Gurkensalat. Auch dieser ist low carb und passt daher ideal. Bleibt etwas übrig, können Sie eins der Putenschnitzel in Natur zusammen mit etwas Salat und Frischkäse auf einem Vollkornbrötchen oder auf einem Eiweißbrot als Puten-Sandwich genießen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien237 kcal(11 %)
Protein37 g(38 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Kalorien237 kcal(11 %)
Protein37 g(38 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
1 Portion
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K7 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin22,7 mg(189 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin15,8 μg(35 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium634 mg(16 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure187 mg
Cholesterin66 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Putenschnitzel 4 Stück à 150 g
½
2 EL
1
großer Radicchio
2 Stiele
1 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.

Putenfleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern. Zitrone auspressen und Putenschnitzel mit etwas Zitronensaft beträufeln. Rapslöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin von jeder Seite 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten, so dass sie innen noch saftig sind. 

2.

Radicchio waschen, trocken tupfen, harten Strunk herausschneiden und einzelne Blätter lösen. Mit 1 EL Zitronensaft beträufeln um die Bitterstoffe zu lösen.

3.

Thymian waschen, trocken schütteln, einzelnen Blättchen abzupfen und zum Schluss zu den Schnitzeln geben. Diese anschließend auf einer Platte anrichten, mit grobem Pfeffer übermahlen und Radicchio daneben legen. Diesen noch mit etwas Olivenöl beträufeln.