Rehrücken mit Sternanis und Zimt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehrücken mit Sternanis und Zimt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein45 g(46 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,5 mg(71 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium686 mg(17 %)
Calcium54 mg(5 %)
Magnesium40 mg(13 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure210 mg
Cholesterin160 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Sternanis
2 Zimtstangen
2 Wacholderbeeren
4 Pimentkörner
1 TL Pfefferkörner
800 g Rehrückenfilet küchenfertig, ohne Knochen
2 EL Butterschmalz
grobes Salz
100 ml Wildfond
2 Thymianzweige

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 80°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
1 Sternanis, 1/2 Zimtstange, Wacholderbeeren, Piment und Pfefferkörner im Mörser grob zerstoßen.
3.
Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum 4-5 Minuten anbraten. Herausnehmen und mit den zerstoßenen Gewürzen sowie dem Salz kräftig einreiben. Das Fleisch wieder in den Bräter setzen, so viel Wildfond angießen, dass der Boden bedeckt ist und den übrigen Sternanis, den Thymianzweig und die Zimtstangen zufügen. Im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde garen.
4.
Herausnehmen, in Alufolie wickeln und 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend in Scheiben schneiden und mit grobem Meersalz bestreut servieren.
5.
Dazu passt beispielsweise Polenta oder ein Risotto.