Rehrücken mit Pfifferlingen und Blaubeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rehrücken mit Pfifferlingen und Blaubeeren

Rehrücken mit Pfifferlingen und Blaubeeren - Ein kulinarischer Spaziergang durch den Wald? Mit diesem köstlichen Gericht ist das kein Problem!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
646
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien646 kcal(31 %)
Protein48 g(49 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D4 μg(20 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin17,7 mg(148 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure4,9 mg(82 %)
Biotin29,1 μg(65 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium1.244 mg(31 %)
Calcium184 mg(18 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen13 mg(87 %)
Jod29 μg(15 %)
Zink6,5 mg(81 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure267 mg
Cholesterin212 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K28,6 μg(48 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin17,4 mg(145 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure4,8 mg(80 %)
Biotin28,6 μg(64 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium1.216 mg(30 %)
Calcium188 mg(19 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen12 mg(80 %)
Jod29 μg(15 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure222 mg
Cholesterin197 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
400 g
300 g
600 g
Rehrücken (küchenfertig)
15 g
Butter (1 EL)
150 ml
trockener Rotwein
250 ml
1 Zweig
2 Zweige
200 g
450 ml
2
2 EL
2 EL
2 Stiele
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte und Knoblauch schälen. Schalotte grob würfeln. Pilze putzen, nach Belieben klein schneiden. Blaubeeren waschen und gut abtropfen lassen.

2.

Rehrücken unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Butter in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze 3–4 Minuten rundherum scharf anbraten. Herausnehmen, in eine ofenfeste Form legen und im vorgeheizten Backofen bei 120 °C (Umluft nicht empfohlen; Gas: Stufe 1–2) in 15–20 Minuten fertiggaren.

3.

Inzwischen für die Sauce Schalotte im Bratfett bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit Rotwein und Fond ablöschen. Rosmarin und Thymian zufügen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten einköcheln lassen.

4.

Mehl mit Milch, 1 Prise Salz und Eiern zu einem glatten Teig vermengen. Eine weitere Pfanne mit Rapsöl auspinseln, heiß werden lassen und darin nacheinander bei mittlerer Hitze in je 4 Minuten dünne Crêpes ausbacken. Crêpes in breite Streifen schneiden.

5.

Olivenöl in einer weiteren Pfanne erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze anbraten. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter hacken und untermischen. Knoblauch dazupressen, mit Salz und Pfeffer würzen.

6.

Sauce passieren, Blaubeeren dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.

Crêpesstreifen auf 4 vorgewärmten Tellern verteilen. Rehrücken in 4 gleich große Stücke schneiden, darauflegen und mit Pilzen und Sauce garnieren.