Reis-Gurken-Salat mit Crevetten

2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Reis-Gurken-Salat mit Crevetten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
481
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien481 kcal(23 %)
Protein17 g(17 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K26,7 μg(45 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium523 mg(13 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod74 μg(37 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure153 mg
Cholesterin101 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Reis (Langkorn)
200 g
Nordseekrabben verzehrfertig
1
1
kleine Zwiebel
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
1
Zitrone ausgepresst
1 EL
150 g
Petersilie zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis nach Packungsanleitung gar kochen. Zwischenzeitlich die Zwiebel abziehen, klein würfeln und die letzten 2 Minuten mit zum Reis geben. Alles in eine Sieb abgießen, abtropfen und abkühlen lassen.
2.
Die Salatgurke schälen, längs halbieren, mit einem TL die Kerne herauskratzen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
3.
Reis, Gurke und Nordseekrabben mischen. ca. 3 EL Olivenöl mit dem Zitronensaft mischen und zum Reis geben. Alles gut durchmischen. Mit Essig, Salz und Pfeffer kräftig würzen/abschmecken und nochmals mischen. 10 Min. ziehen lassen, dann kalt mit einem Klecks Creme fraiche servieren.