Ricotta-Ravioli

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ricotta-Ravioli
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
1057
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.057 kcal(50 %)
Protein43 g(44 %)
Fett70 g(60 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D2,9 μg(15 %)
Vitamin E9,6 mg(80 %)
Vitamin K158,4 μg(264 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure171 μg(57 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin32,2 μg(72 %)
Vitamin B₁₂2,4 μg(80 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium829 mg(21 %)
Calcium848 mg(85 %)
Magnesium134 mg(45 %)
Eisen8,6 mg(57 %)
Jod65 μg(33 %)
Zink6,4 mg(80 %)
gesättigte Fettsäuren22,5 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin570 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
300 g
3
2
Für die Füllung
150 g
200 g
1 Bund
gemischte Kräuter
2 EL
2
100 g
Für die Pesto
4 Bund
3
100 g
50 g
geriebener Parmesan
100 ml
Ausserdem
40 g
Parmesan am Stück
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RicottaSpinatParmesanPinienkerneOlivenölBasilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Pesto Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch schälen und fein hacken. Basilikum mit Knoblauch und Pinienkernen im Mixer zerkleinern, dann Käse und nach und nach das Olivenöl untermischen.
2.
Für die Ravioli alle Teigzutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zur Kugel formen, zudecken und 20 Minuten ruhen lassen. Für die Füllung Spinat waschen, 2 Minuten in Salzwasser blanchieren, abgießen, gut ausdrücken. Kräuter waschen, mit Spinat fein hacken. Ricotta und Eigelb verrühren, Parmesan und Semmelbrösel untermischen, Spinatmischung dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen, halbieren. Mit einem Teelöffel haselnussgroße Portionen im Abstand von ca. 5 cm auf eine Teigplatte setzen. Zweite Teigplatte daraufgeben, zwischen der Füllung andrücken und Quadrate ausradeln (oder mit einem Raviolistempel ausstechen). Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen, dann in reichlich Salzwasser portionsweise in 4 Minuten garen, abgießen.
3.
Ravioli mit Pesto und Tomatenwürfel anrichten und mit Basilikumblättchen garnieren. Zum Schluss Parmesan mit einem Sparschäler darüberhobeln.