Rinder-Erdnuss-Curry mit Zuckerschoten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rinder-Erdnuss-Curry mit Zuckerschoten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
915
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien915 kcal(44 %)
Protein50 g(51 %)
Fett73 g(63 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K7,9 μg(13 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin24,1 mg(201 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin22,1 μg(49 %)
Vitamin B₁₂8,6 μg(287 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium1.315 mg(33 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink10,2 mg(128 %)
gesättigte Fettsäuren20,3 g
Harnsäure291 mg
Cholesterin142 mg
Zucker gesamt10 g(40 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
1
1 Stück
frischer Ingwer ca. 1,5 cm
700 g
Rindfleisch Hüfte oder Lende
2 EL
100 g
ungesalzene Erdnusskern
1 TL
brauner Zucker
2 EL
½ TL
400 ml
200 ml
100 g
Bambussprossen in Streifen, Dose
2 EL
1 EL
frisches Koriandergrün für die Garnitur
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zuckerschoten waschen, die Enden abschneiden und die Fäden abziehen. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und sehr fein hacken. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. In einem Topf in heißem Öl zusammen mit Knoblauch und Ingwer etwa 2 Minuten unter Wenden anbraten. Anschließend herausnehmen und zur Seite stellen.
2.
Die Erdnüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett leicht anrösten, herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken.
3.
Den Zucker im Topf karamellisieren lassen, die Erdnüsse, Erdnusscreme und Currypaste zugeben, verrühren und mit der Kokosmilch und der Sahne ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Zuckerschoten sowie die Bambussprossen zugeben und weitere ca. 5 Minuten garen. Zum Schluss das Fleisch mit dem Knoblauch und Ingwer ergänzen und kurz ziehen lassen. Mit Sojasauce und Fischsauce abschmecken. Zum Servieren mit frischem Koriander bestreuen. Dazu passt Reis.