Rinderbraten mit Füllung dazu Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderbraten mit Füllung dazu Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
1144
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.144 kcal(54 %)
Protein72 g(73 %)
Fett73 g(63 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,2 g(27 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E11,6 mg(97 %)
Vitamin K76,6 μg(128 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin36,4 mg(303 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure154 μg(51 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin20,1 μg(45 %)
Vitamin B₁₂11,7 μg(390 %)
Vitamin C143 mg(151 %)
Kalium2.333 mg(58 %)
Calcium527 mg(53 %)
Magnesium164 mg(55 %)
Eisen9,2 mg(61 %)
Jod48 μg(24 %)
Zink14,3 mg(179 %)
gesättigte Fettsäuren34,8 g
Harnsäure360 mg
Cholesterin312 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rinderschmorbraten Blume
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TL Senf
4 EL Öl
1 EL getrocknete Kräuter der Provence
1 altbackene Brötchen
1 Bund Petersilie
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
200 g Kalbsbrät
1 Ei
Muskat
750 ml Fleischbrühe
Für das Kartoffelgratin
600 g Kartoffeln
Butter für die Form
300 g Schlagsahne
125 g geriebener Gruyère-Käse
Muskat
Für das Gemüse
1 Bund große Frühlingszwiebeln
1 kleine Aubergine
1 Zucchini
1 rote, gelbe, grüne Paprikaschote
3 Tomaten
3 Knoblauchzehen
1 TL eingelegter grüner Pfeffer
Außerdem
3 EL fein gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C ober-und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen.
2.
In das Fleisch eine Tasche schneiden, salzen, pfeffern und innen mit Senf einstreichen. 2 EL Öl mit den Kräutern der Provence verrühren. Das Brötchen in Wasser einweichen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein würfeln, dann in heißer Butter glasig schwitzen, Petersilie zugeben, salzen, pfeffern und kurz ziehen lassen. Das Brötchen gut ausdrücken und mit dem Kalbsbrät und dem Ei vermengen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, die Petersilienmischung untermengen und in dem Fleisch verteilen. Mit dem Küchengarn in Form binden und mit dem vorbereiteten Kräuteröl einpinseln. Das Fleisch in einem heißen Bräter im restlichen Öl rundum scharf anbraten, die Fleischbrühe angießen und mit aufgesetztem Deckel im vorgeheizten Backofen ca. 1 - 1 1/2 Std. schmoren, dabei den Braten gelegentlich mit dem Bratsaft beschöpfen. Zwischenzeitlich das Gemüse und das Kartoffelgratin vorbereiten. Für das Gratin die Kartoffeln waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden oder hobeln, leicht salzen und in eine gebutterte Auflaufform schichten. Die Sahne mit dem Greyerzer verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über die Kartoffeln gießen. Das Gratin zu dem Braten in den Backofen schieben 35-40 Minuten backen. Für das Gemüse die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, das Grün abschneiden. Die Zwiebeln ganz lassen. Die Aubergine und Zucchini waschen, die Enden abschneiden und in grobe Stücke schneiden. Die Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und in Schnitze schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Ca. 25 Minuten vor Ende der Schmorzeit das Gemüse mit dem Knoblauch und dem grünen Pfeffer um den Braten verteilen, mit dem Bratsaft begießen und zugedeckt fertig garen. Den fertigen Braten herausnehmen, mit Petersilie bestreuen, in dicke Scheiben schneiden, mit dem Gemüse anrichten und mit dem Kartoffelgratin servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite