Rindfleisch mit Joghurtdip und Blattsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rindfleisch mit Joghurtdip und Blattsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
475
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien475 kcal(23 %)
Protein48 g(49 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E10,4 mg(87 %)
Vitamin K33,1 μg(55 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin19,1 mg(159 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin15,2 μg(34 %)
Vitamin B₁₂4,1 μg(137 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium1.071 mg(27 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink9,7 mg(121 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure234 mg
Cholesterin105 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rinderlende mit Fett
1 TL Pfefferkörner
½ TL Piment
4 EL Öl
100 g Joghurt
1 TL Honig
2 EL Limettensaft
1 Handvoll Brunnenkresse
1 Bund Basilikum
1 gelbe Paprikaschote
50 g Maronen Dose oder vakuumverpackt
100 g Cocktailtomaten
50 g Pinienkerne
4 EL Weißweinessig
1 TL Puderzucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RinderlendeJoghurtMaronePinienkerneÖlBrunnenkresse
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Fleisch waschen, trocken tupfen. Piment und Pfefferkörner mörsern. Fleisch damit einreiben und in 2 EL heißem Öl kurz von allen Seiten anbraten. Salzen und im vorgeheizten Ofen bei 120°C ca. 25-40 Min. (je nach Vorliebe) braten.
2.
Joghurt mit Honig und Limettensaft verrühren.
3.
Kresse und Basilikum waschen, abzupfen.
4.
Paprikaschote waschen, schälen, halbieren, putzen und Kerne entfernen. In Streifen schneiden.
5.
Tomaten waschen und halbieren.
6.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten.
7.
Kastanien abtropfen lassen und in restlichem heißem Öl anbraten. Mit Puderzucker bestäuben. Tomaten und Paprika zugeben und kurz mitschwitzen. Dann vom Feuer nehmen und mit Essig ablöschen. Mit Basilikum und Brunnenkresse vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und in Scheiben geschnittenes Fleisch darauf anrichten. Joghurtsauce dazu geben und mit Pinienkernen bestreut servieren.
Schlagwörter