Roastbeef mit Bratkartoffeln und Remoulade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Roastbeef mit Bratkartoffeln und Remoulade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Roastbeef
1 kg
Roastbeef mit Schwarte
Pfeffer aus der Mühle
3
2 Stiele
Für die Remoulade
2
hartgekochte Eier
2
2
1 TL
mittelscharfer Senf
1 TL
200 ml
100 g
1 EL
gehackte Kräuter z. B. Estragon, Kerbel, Schnittlauch
500 g
festkochende Kartoffeln
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schwarte von dem Roastbeef abschneiden, würfeln und in einem heißen Bräter auslassen. Das Fleisch salzen, pfeffern und in dem Fett von allen Seiten scharf anbraten. Den Knoblauch zerdrücken und mit dem Rosmarin dazugeben.

2.

Das Roastbeef im vorgeheizten Ofen 1 1/2-2 Stunden schmoren. Immer wieder mit dem Bratensaft beträufeln.

3.

Inzwischen die Eier pellen und fein würfeln. Die Gewürzgurken gut abtropfen lassen und hacken. Die Eigelbe mit dem Senf und dem Zitronensaft verrühren und unter Rühren das Öl in einem feinen Strahl einträufeln lassen, bis die Masse cremig wird. Den Joghurt, die gehackten Eier, die Kräuter und die Gewürzgurke untermischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Gurkensaft abschmecken.

4.

Das Fleisch herausnehmen und in Alufolie gewickelt ca. 20 Minuten beiseite legen. Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kartoffelscheiben unter Wenden 7-10 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5.

Das Roastbeef in Scheiben schneiden und mit den Bratkartoffeln auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit der Remoulade servieren.