Roastbeef mit Wurzelgemüse und Bearner Soße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Roastbeef mit Wurzelgemüse und Bearner Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
929
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien929 kcal(44 %)
Protein47 g(48 %)
Fett72 g(62 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K23,8 μg(40 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin19 mg(158 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure185 μg(62 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin19,4 μg(43 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium1.712 mg(43 %)
Calcium107 mg(11 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren39,2 g
Harnsäure261 mg
Cholesterin391 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
2
4
kleine Rote Bete
2 Zweige
Pfeffer aus der Mühle
750 g
Rinderfilet küchenfertig pariert (Mittelstück)
Für die Sauce Bearnaise
250 g
5 Stiele
5 Stiele
150 ml
trockener Weißwein
2 EL
3
2
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RinderfiletButterWeißweinEstragonKerbelRosmarin

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Möhren, Petersilienwurzeln und Roten Beten schälen und längs vierteln oder halbieren. Auf einem Backblech oder in einer Backform verteilen und mit 1-2 EL Öl beträufeln. Den Rosmarin dazu legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen.
3.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, rundherum mit Salz und Pfeffer würzen und in 1-2 EL heißem Öl in einer Pfanne anbraten. Zum Gemüse legen und zusammen im Ofen weitere ca. 30 Minuten garen (je nach gewünschtem Gargrad länger oder kürzer). Währenddessen das Gemüse sowie das Fleisch ab und zu wenden.
4.
Für die Sauce die Butter schmelzen lassen und wieder von der Hitze nehmen. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Fein schneiden. Den Wein mit dem Essig, den angedrückten Pfefferkörnern und den Kräuterstielen in einem kleinen Topf auf etwa 80 ml einreduzieren lassen. Die Eigelbe in einen Schlagkessel geben und die Reduktion durch ein Sieb dazu gießen. Salzen und auf einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen. Von der Hitze nehmen und die flüssige, lauwarme Butter erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl unterrühren bis die Sauce schön glänzt und die gewünschte Cremigkeit hat.
5.
Zum Schluss die Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Das Fleisch und das Gemüse aus dem Ofen nehmen, das Fleisch kurz ruhen lassen und in Scheiben schneiden. Mit dem Gemüse auf Tellern anrichten. Den Bratensatz mit etwas Wasser lösen und darüber träufeln. Die Sauce separat dazu reichen.