Rostbraten mit Esterhazy-Art mit Nudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rostbraten mit Esterhazy-Art mit Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
821
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien821 kcal(39 %)
Protein42 g(43 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K37,9 μg(63 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16,6 mg(138 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂6,5 μg(217 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.155 mg(29 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink6,9 mg(86 %)
gesättigte Fettsäuren26,3 g
Harnsäure218 mg
Cholesterin169 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für den Braten
1
große Zwiebel
1
½
1
500 g
Roastbeef in 1 cm dicke Scheiben
Butterschmalz zum Anbraten
0.38 l
heiße Brühe
1
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
30 g
½
Zitrone unbehandelt
1 TL
1 TL
¼ l
1 EL
gehackte Petersilie
1 EL
Kapern nach Belieben
Für die Nudeln
300 g
Butter zum Schwenken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BandnudelnSchmandButterMehlSenfPetersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Fleisch eine große Platte oder Schüssel vorwärmen.
2.
Für den Braten die Zwiebel schälen und in dünne Halbringe schneiden. Die Karotte, Sellerieknolle und Petersilienwurzel jeweils schälen und zu feinen Streifen schneiden. Nach Belieben kann das Gemüse auch in größere Stücke geschnitten werden.
3.
Die Fleischscheiben klopfen. In einem Schmortopf etwas Fett erhitzen und die Fleischstücke nacheinander scharf jede Seite 1-2 Minuten anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
4.
Die Hälfte der Gemüsestreifen im Bratfett kurz anbraten, mit Brühe aufgießen, Lorbeerblatt zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Das Fleisch wieder in den Topf legen, zugedeckt auf kleinster Flamme ca. 2 Stunden garen lassen.
6.
Für die Nudeln in einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
7.
Die Bandnudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen lassen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
8.
Die 30 g Butter in einem anderen Topf schmelzen, übriges Gemüse darin bissfest andünsten, evtl. 2 EL Wasser zugeben und abgeriebene Zitronenschale mitdünsten.
9.
Beim Fleisch eine Garprobe machen, auf die Platte bzw. in die Schüssel legen, zugedeckt warmstellen.
10.
Das Gemüse aus dem Schmortopf pürieren und mit Senf, ausgepresstem Zitronensaft und evtl. 2 EL Wasser erhitzen.
11.
Das Mehl mit einigen Löffeln voll Schmand verquirlen, unterrühren, gut durchkochen lassen, restlichen Schmand zugeben.
12.
In einer großen Pfanne etwas Butter schmelzen, die Nudeln darin schwenken und wieder erwärmen.
13.
Die sehr konzentrierte Soße über das Fleisch gießen, die gedünsteten Gemüsestreifen darüber verteilen, Kapern nach Belieben über das Fleisch geben und den Rostbraten mit den Bandnudeln anrichten.
Schlagwörter