Rote Bete-Kefirsuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rote Bete-Kefirsuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 50 min
Fertig
Kalorien:
119
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien119 kcal(6 %)
Protein6 g(6 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K16,6 μg(28 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure137 μg(46 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium825 mg(21 %)
Calcium116 mg(12 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin59 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g junge Rote Bete mit Blättern
600 ml Gemüsebrühe
2 EL Apfelessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 ml Kefir
1 hart gekochte Ei
½ Salatgurke
150 g Radieschen
3 EL frisch gehackter Dill
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Rote BeteKefirRadieschenApfelessigDillSalz

Zubereitungsschritte

1.
Die Rote Bete schälen und würfeln. Die Blätter beiseitelegen. Die Rote Bete in der heißen Gemüsebrühe mit dem Essig ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, dann im Mixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Gut abkühlen lassen und im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen.
2.
Anschließend den Kefir unterrühren und leicht säuerlich abschmecken. Das Ei pellen und längs vierteln. Die Gurke waschen, putzen, längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Radieschen waschen, putzen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Rote Beete Blätter grob hacken. Mit den Radieschen, der Gurke und 2 EL Dill unter die Suppe mengen und abschmecken. Mit den Eiern garnieren und mit dem übrigen Dill bestreut servieren.