Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Entzündungslindernd

Sashimi vom Thunfisch

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Sashimi vom Thunfisch

Sashimi vom Thunfisch - Tolle Vorspeise aus der japanischen Küche

Health Score:
Health Score
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
274
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
2 EL
3 EL
3 EL
1 TL
400 g
Thunfischfilet (Sushiqualität)
½ Bund
50 g
30 g
1
1 Stück
2 EL
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Mirin mit Reisessig, Limettensaft und Salz verrühren. Thunfischfilet waschen, trocken tupfen und mit der Marinade einpinseln. Im Kühlschrank etwa 1 Stunde ziehen lassen. 

2.

Inzwischen Schnittlauch waschen, trocken schütteln und Halme in 4–5 cm lange Stücke schneiden. Ingwer schälen und sehr fein reiben. Den eingelegten Ingwer abtropfen lassen und sehr fein hacken. Möhre und Rettich schälen und beides längs in sehr dünne Scheiben hobeln.

3.

Thunfischfilet aus der Marinade nehmen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese leicht überlappend auf Tellern auslegen. Je 2 Schnittlauchhalme auf jede Scheibe legen und einen kleinen Klecks Crème fraiche darauf geben. Etwas frischen Ingwer und etwas eingelegten, gehackten Ingwer darauf geben. Thunfisch Sashimi mit Möhren- und Rettichstreifen garnieren.

Video Tipps

Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Frischer Thunfisch erinnert in Geschmack und auch im Aussehen ein bisschen an Fleisch, und tatsächlich: auch der Eisengehalt von 1 Milligramm pro 100 Gramm ist vergleichbar mit dem zum Beispiel von hellem Geflügel.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Sashimi ist in der japanischen Küche eine sehr beliebte Zubereitungsart von rohem Fisch. Im Gegensatz zu Sushi wird der Thunfisch aber nicht auf Reis serviert. Für Sashimi sollte der Fisch extrem frisch sein und vor der Verarbeitung tiefgefroren und wieder aufgetaut werden. 

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien274 kcal(13 %)
Protein22 g(22 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D4,5 μg(23 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K13,5 μg(23 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin13,8 mg(115 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure22,7 μg(8 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium494 mg(12 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod52 μg(26 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren5,7 g
Harnsäure187 mg
Cholesterin76 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar