Smarter Klassiker

Sauerkraut mit Kassler und Kartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sauerkraut mit Kassler und Kartoffeln

Sauerkraut mit Kassler und Kartoffeln - Deftig, lecker und perfekt für kalte Tage!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
393
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kassler mit Sauerkraut und Kartoffeln ist ein echter Klassiker, der besonders in der kalten Jahreszeit schmeckt. Gerade im Winter bietet sich Sauerkraut als Quelle für Vitamin C an: Bereits eine Portion (250 Gramm) liefert 50 Milligramm des Abwehrkräfte-Stärkers; so ist die Hälfte des durchschnittlichen Tagesbedarfs von 100 Milligramm Vitamin C gedeckt. Obendrein stecken im Sauerkraut Milchsäurebakterien, die unsere Darmflora stärken und somit unser Immunsystem pushen.

Nur unerhitztes Frischkost-Sauerkraut strotzt vor Milchsäurebakterien. Kraut aus der Konserve wird pasteurisiert oder sterilisiert, damit es möglichst lange haltbar bleibt – und das macht den gesunden Bakterien den Garaus. Frisches Sauerkraut können Sie in Naturkost-Fachgeschäften, Reformhäusern oder auf dem Wochenmarkt kaufen. Achten Sie dabei auf die Angabe „frisch“.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien393 kcal(19 %)
Protein3 g(3 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K59,8 μg(100 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin24 mg(200 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C148 mg(156 %)
Kalium1.857 mg(46 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium99 mg(33 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod70 μg(35 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren5,5 g
Harnsäure61 mg
Cholesterin89 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K62,8 μg(105 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin23,3 mg(194 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C136 mg(143 %)
Kalium1.814 mg(45 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod70 μg(35 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren5,5 g
Harnsäure59 mg
Cholesterin89 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
750 g
30 g
4
5
1
125 ml
Weißwein oder Gemüsebrühe
600 g
roh geräucherter Kassler (ohne Knochen)
500 g
festkochende Kartoffeln
1
1 TL
1 EL
gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautKartoffelWeißweinZwiebelButterHonig
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Das Sauerkraut abtropfen lassen, mit einer Gabel zerpflücken. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln zugeben und 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Sauerkraut zufügen und 1–2 Minuten mit andünsten.

2.

Gewürze zugeben, Weißwein und 250 ml Wasser angießen und aufkochen lassen. Kassler auf das Kraut legen, die Hitze reduzieren und ca. 35–40 Min. köcheln lassen. 

3.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. In gesalzenem Wasser 15–20 Minuten kochen lassen, das Wasser abgießen.

4.

Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. In den letzten 10 Minuten unter das Kraut mischen. Kassler herausheben, die gekochten Kartoffeln unter das Kraut mischen, mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und auf einer Platte anrichten. Mit gehackter Petersilie bestreuen. Kassler in Scheiben schneiden und auf das Kraut legen.