Schlachtplatte nach Elsässer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schlachtplatte nach Elsässer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
1089
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.089 kcal(52 %)
Protein51 g(52 %)
Fett78 g(67 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K82,3 μg(137 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin24,4 mg(203 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C125 mg(132 %)
Kalium2.195 mg(55 %)
Calcium169 mg(17 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen8,5 mg(57 %)
Jod40 μg(20 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren31,5 g
Harnsäure337 mg
Cholesterin173 mg
Zucker gesamt11 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
2 EL
1
Apfel z. B. Boskop
1 kg
200 g
Kassler ausgelöst
200 g
Schweinenacken in Scheiben
200 g
geräucherter Bauchspeck in Scheiben
3
½ TL
1 TL
3
200 ml
trockener Weißwein z. B. Riesling
600 g
festkochende Kartoffeln
600 g
verschiedene Brühwurst z. B. Wiener, Debreziner, Blutwurst
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebeln abziehen, fein würfeln und mit dem Schmalz in einem schweren Topf goldbraun anschwitzen. Den Apfel schälen, entkernen, ebenfalls fein würfeln, zu den Zwiebeln geben und die Hälfte des Sauerkrautes zufügen. Das Kassler, den Schweinenacken und den Bauchspeck zugeben und die Gewürze darüber streuen. Das restliche Sauerkraut darüber schichten und den Wein und ca. 100 ml Wasser angießen. Das Ganze zugedeckt ca. 1 Stunden leise schmoren lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser angießen.
2.
Die Kartoffeln schälen, waschen, der Länge nach halbieren oder vierteln, zugeben und zusammen mit den Würsten noch weitere 30 Minuten garen.
3.
Das Sauerkraut mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Fleisch, den Würsten und den Kartoffeln angerichtet servieren.