Backen mit Superfood

Schmandkuchen mit Blaubeeren

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Schmandkuchen mit Blaubeeren

Schmandkuchen mit Blaubeeren - Fruchtiger Kuchengenuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
271
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die fruchtigen Heidelbeeren sind heimische Superfoods, denn in ihnen steckt Myrtillin. Dieses sorgt für eine gute Elastizität der Blutgefäße und ist so vorbeugend gegen Herz- und Kreislauferkrankungen. Zugleich wirkt es antioxidativ und schützt so unsere Körperzellen vor freien Radikalen.

Die Saison für Heidelbeeren beginnt im Juni und geht bis zum Oktober, echte Sommerfrüchtchen also. Außerhalb dieser Zeit können Sie den Schmandkuchen auch mit Erdbeeren oder anderen Früchten zubereiten. Wenn Sie tiefgekühlte Beeren verwenden möchten, dann diese zuvor auftauen und gut abtropfen lassen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien271 kcal(13 %)
Protein9 g(9 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker7,4 g(30 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Kalorien271 kcal(13 %)
Protein9 g(9 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K9,2 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium184 mg(5 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin76 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Zutaten
1 Würfel
Hefe (42 g)
155 g
275 ml
400 g
Weizenmehl Type 1050 + Mehl zum Bearbeiten
80 g
weiche Butter + 2 TL fürs Backblech
4
1250 g
½
500 g
2 EL
500 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech (30 x 40 cm), 1 Handmixer, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Hefe mit 1 EL Zucker in 150 ml lauwarmen Milch glatt rühren. Mehl mit 35 g Zucker vermischen. Butter in Flöckchen schneiden und mit 1 Ei zum Mehl geben. Hefemilch zugießen und alles mit den Knethaken des elektrischen Rührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

2.

Backblech mit Butter auspinseln. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in Backblechgröße ausrollen. Teig auf das Blech legen und einen Rand hochdrücken. Mit einem Küchentuch abdecken und etwa 15 Minuten ruhen lassen.

3.

Für den Belag Heidelbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Etwa 200 g zur Seite legen. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Quark in eine Schüssel geben und mit restlicher Milch, einem Ei, Stärke, 30 g Zucker, Zitronenschale und 3 EL vom Zitronensaft verrühren. Quarkmasse gleichmäßig auf dem Teig verstreichen, Heidelbeeren darauf verteilen und leicht eindrücken.

4.

Für den Guss Schmand mit restlichen Eiern und restlichem Zucker verquirlen und Heidelbeeren damit überziehen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 45 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen, in Stücke schneiden und mit den übrigen Heidelbeeren garnieren.