Naschen ohne Reue

Mirabellen-Schmandkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mirabellen-Schmandkuchen

Mirabellen-Schmandkuchen - Erinnert an klassischen Käsekuchen, schmeckt aber viel fruchtiger.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
336
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Stück für Stück zum Kuchenglück dank Mirabellen und Schmand: Die aromatischen Steinfrüchte sind eine Unterart der Pflaume. Mit 230 Milligramm pro 100 Gramm sind sie ein guter Lieferrant für Kalium – super für die Funktion von Herz und Nerven. Schmand hat dazu knochenstärkendes Calcium im Gepäck.

Frankreich-Fan? 2 EL getrocknete Blüten vom Echten Lavendel („Lavendula officinalis“) wird Sie in die französische Provence entführen. Wichtig ist, dass die Lavendelblüten ungespritzt bzw. zum Verzehr geeignet sind. Fragen Sie im Zweifelsfall also genau nach!

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien336 kcal(16 %)
Protein6 g(6 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K2,6 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium205 mg(5 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren14,4 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin136 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
100 g
150 g
Dinkelmehl Type 630
100 g
1 Prise
5
125 g
500 g
1
1
400 g
2 EL
Puderzucker aus Erythrit
außerdem:

Zubereitungsschritte

1.

Beide Mehle, 50 g Kokosblütenzucker, Salz, 1 Ei und Butter zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen Mirabellen waschen, entsteinen und gut trocken tupfen. 

3.

Mürbeteig etwas größer als die Form ausrollen und die Tarteform damit auslegen. Dabei einen Rand hochziehen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Backpapier auslegen, die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 10 Minuten backen. Herausnehmen, den Backofen eingeschaltet lassen.

4.

Für den Schmandguss Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Vanillemark, Zitronenabrieb und -saft, übrige Eier sowie Kokosblütenzucker, Schmand und Stärke verrühren. Mirabellen auf den Teigboden verteilen, Schmandguss darübergießen.

5.

Im Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 35–40 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker aus Erythrit bestäubt servieren.