Selbstgemachter Himbeeressig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selbstgemachter Himbeeressig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
136
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien136 kcal(6 %)
Protein5 g(5 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe18,8 g(63 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K40 μg(67 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure120 μg(40 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C100 mg(105 %)
Kalium800 mg(20 %)
Calcium160 mg(16 %)
Magnesium120 mg(40 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure72 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt19 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
300 g
frische Himbeeren
400 ml
Rotweinessig (6% ig)
nach 12 Tagen
100 g
frische Himbeeren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereHimbeere

Zubereitungsschritte

1.
Die Himbeeren sorgfältig verlesen und in eine Flasche geben. Mit dem Essig übergießen und 12 Tage ziehen lassen. Dann durch ein, mit einem Tuch ausgelegtes, Sieb gießen. Die Himbeeren dabei im Tuch gut ausdrücken und den Essig in eine vorbereitete Flasche füllen.
2.
Zum Schluss frische, verlesene, Himbeeren zugeben und gut verschlossen verschenken.
Schlagwörter