Selleriedreierlei mit Rehrücken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selleriedreierlei mit Rehrücken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
604
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien604 kcal(29 %)
Protein40 g(41 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E10,5 mg(88 %)
Vitamin K103,8 μg(173 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10,6 mg(88 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure160 μg(53 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium1.927 mg(48 %)
Calcium245 mg(25 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren15,9 g
Harnsäure293 mg
Cholesterin156 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g ausgelöster Rehkarree
1 EL Öl zum Braten
1 EL Butter zum Braten
1 Rosmarinzweig
1 Thymianzweig
150 ml Rotwein
2 TL Preiselbeeren
Für das Selleriepüree
200 g Knollensellerie
300 g mehligkochende Kartoffeln
l Schlagsahne
1 EL helle Sojasauce
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Selleriechips
1 kleine Knollensellerie
Öl
Außerdem
400 g Staudensellerie
2 EL Butter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Selleriepüree Kartoffeln und Sellerie schälen und würfeln und mit den Selleriewürfeln mischen. In Salzwasser in ca. 25 Minuten garen und in einer Schüssel mit Sahne und Sojasauce pürieren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
2.
Staudensellerie waschen, putzen, nach Belieben quer in Scheiben oder auch in längliche Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Zum Servieren in heisse Butter einschwenken und erhitzen lassen.
3.
Für die Selleriechips den Sellerie gründlich waschen und bürsten, dann in dünne Scheiben schneiden (Aufschnittmaschine) und im ca. 180° heißem Öl kurz frittieren, auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
4.
Rehrücken parieren und in gleichgroße Stücke schneiden, leicht platt drücken.
5.
Rehsteaks salzen und pfeffern. In einer backofenfesten Pfanne in Öl und Butter mit den Thymian- und Rosmarinzweigen kurz anbraten. In den vorgeheizten Backofen (220°) geben und in ca. 3 Minuten fertigt braten. Steaks sollten innen noch rosa sein.
6.
Steaks aus der Pfanne nehmen und in Alufolie gewickelt warm halten. Bratenrückstand mit Rotwein ablöschen, kurz einkochen, dann abseihen, abschmecken und die Preiselbeeren zugeben.
7.
Zum Servieren Selleriepüree mit Staudensellerie und Medaillons auf Teller anrichten, je etwas Sauce zugeben und mit Selleriechips garnieren.