Shrimps-Reisbällchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Shrimps-Reisbällchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
525
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien525 kcal(25 %)
Protein16 g(16 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K42,9 μg(72 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium461 mg(12 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure157 mg
Cholesterin34 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Für die Bällchen
1 Stiel
300 g
100 g
Riesengarnelenschwanz roh und geschält
2
1
1 TL
frisch geriebener Ingwer
½ TL
Kurkuma gemahlen
Für den Teig
100 g
Reismehl (oder 50 g Weizenmehl und 50 g Weizenstärke)
1
1 Prise
neutrales Pflanzenöl zum Frittieren
Für das Gemüse
2
1
1 EL
100 ml
2 EL
frisch gehacktes Koriandergrün
1 Prise
1 Spritzer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
In einem Topf ca. 500 ml Wasser mit dem angedrückten Zitronengras zum Kochen bringen, den Reis einstreuen und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Von der Hitze nehmen und leicht abkühlen lassen. Die Garnelen abbrausen, trocken tupfen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in 3-4 cm lange, feine Streifen schneiden. Die Chilischote waschen, halbieren, putzen und klein würfeln. Mit den Frühlingszwiebeln, dem Ingwer, Kurkuma und den Garnelen unter den Reis mengen. Mit Sojasauce abschmecken. Der Reis sollte leicht klebrig und gut formbar sein. Aus der Masse kleine Bällchen formen.
2.
Für den Teig das Reismehl in eine Schüssel sieben. Das Eiweiß und Salz zugeben und mit einem Schneebesen zügig verrühren. Etwa 150 ml kaltes Wasser auf einmal zugießen und zu einem glatten Teig verrühren. Die Bällchen portionsweise durch den Teig ziehen, abtropfen lassen und im heißen Öl ca. 5 Minuten lichtgelb frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
3.
Die Zucchini waschen, putzen und klein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen im heißen Öl in einer Pfanne oder einem Wok 2-3 Minuten anschwitzen. Die Brühe angießen und etwa 5 Minuten leise gar köcheln lassen. Nach Belieben mit einem Stabmixer leicht sämig pürieren. Den Koriander zugeben und mit Curry und Limettensaft abschmecken.
4.
Das Gemüse auf Tellern anrichten, die Bällchen dazu legen und servieren.