Spätzle mit Fisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spätzle mit Fisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
921
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien921 kcal(44 %)
Protein37,59 g(38 %)
Fett39,54 g(34 %)
Kohlenhydrate96,98 g(65 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,12 g(10 %)
Vitamin A303,23 mg(37.904 %)
Vitamin D3,05 μg(15 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin B₁0,43 mg(43 %)
Vitamin B₂0,75 mg(68 %)
Niacin5,67 mg(47 %)
Vitamin B₆0,48 mg(34 %)
Folsäure63,87 μg(21 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin2,28 μg(5 %)
Vitamin B₁₂4,17 μg(139 %)
Vitamin C8,91 mg(9 %)
Kalium838,32 mg(21 %)
Calcium198,38 mg(20 %)
Magnesium46,11 mg(15 %)
Eisen4,48 mg(30 %)
Jod66,75 μg(33 %)
Zink0,74 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren19,16 g
Cholesterin327,76 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
5
1 EL
Muskat frisch gerieben
2
rotschalige Äpfel
4 EL
1
150 ml
trockener Weißwein
100 ml
150 g
1 EL
frisch geriebener Meerrettich
2 EL
1 EL
frisch gehackte Petersilie
200 g
Räucherforelle ohne Haut
2 EL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl in eine Schüssel geben und die Eier hinein schlagen. Mit dem Öl, 1 TL Salz und etwas Muskat würzen und mit den Knethaken des Handrührgeräts oder einem Kochlöffel zu einem zähflüssigen Teig kräftig verrühren bis dieser Blasen wirft. Nach Bedarf ein wenig lauwarmes Wasser zufügen (etwa 100 ml). Der Teig sollte reißend vom Kochlöffel fallen. Etwa 10 Minuten ruhen lassen.
2.
Einen breiten Topf mit Wasser (bis etwa 5 cm unter den Topfrand) aufstellen, salzen und zugedeckt aufkochen lassen.
3.
Den Teig nochmals gut durchschlagen. Eine Teigportion in den Spätzlehobel oder eine -presse füllen und Spätzle ins kochende Wasser reiben. Aufkochen lassen, einige Male umrühren und sobald alle Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen mit einem Schaumlöffel abschöpfen. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
4.
Die Äpfel waschen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel in feine Spalten schneiden. Die Hälfte davon in 1 EL heißer Butter leicht anschwitzen und zum Garnieren wieder aus der Pfanne nehmen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Zusammen mit dem übrigen Apfel in der Pfanne in 1 EL heißer Butter 1-2 Minuten anschwitzen. Mit dem Wein und dem Fond ablöschen und 2-3 Minuten leise köcheln lassen. Die Crème fraîche und den Meerrettich ergänzen und mit Salz abschmecken.
5.
Die Brösel in der restlichen Butter in einem kleinen Topf leicht bräunen lassen. Von der Hitze nehmen und die Petersilie untermischen.
6.
Die Forelle zerpflücken und zusammen mit den Spätzle unter die cremige Sauce schwenken. Heiß werden lassen und in Schälchen füllen. Mit den Apfelspalten und den Bröseln garnieren und mit Schnittlauch bestreut servieren.
Schlagwörter