Seelenwärmer

Spitzkohl-Pasta vegan

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Spitzkohl-Pasta vegan

Spitzkohl-Pasta vegan - Farbenfroher Leckerbissen für die Mittagspause

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
650
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In Spitzkohl trifft sich eine geballte Ladung sekundärer Pflanzenstoffe, darunter Bioflavonoide, Chlorophyll, Indole und Phenole. Sie alle verhindern, dass freie Radikale unsere Körperzellen schädigen und beugen somit vorzeitigen Alterungsprozessen vor.

Lila Spitzkohl ist nicht immer leicht zu finden, Glück haben Sie in gut sortierten Supermärkten oder Obst– und Gemüseläden. Können Sie keinen finden, können Sie die Spitzkohl-Pasta vegan auch mit grünem Spitzkohl oder alternativ mit Rotkohl zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien650 kcal(31 %)
Protein21 g(21 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate95 g(63 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,1 g(34 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K4,6 μg(8 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure125 μg(42 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium625 mg(16 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure101 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 EL Walnusskerne (à 15 g)
400 g lila Spitzkohl
½ rote Zwiebel
3 EL Olivenöl
Pfeffer
Salz
500 g Pappardelle ohne Ei
½ Zitrone (Saft)
200 ml Gemüsebrühe
½ Granatapfel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpitzkohlWalnusskernOlivenölZwiebelPfefferSalz

Zubereitungsschritte

1.

Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett 3 Minuten bei mittlerer Hitze rösten, abkühlen lassen und grob hacken.

2.

Spitzkohl putzen, waschen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin 3–5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Spitzkohl zugeben und unter Wenden 4–5 Minuten garen, salzen und pfeffern.

3.

Derweil in einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Pappardelle darin nach Packungsanleitung in 9–11 Minuten bissfest kochen.

4.

Spitzkohl mit Zitronensaft und Brühe ablöschen und noch etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit weitgehend verkocht und der Kohl bissfest gegart ist. Währenddessen Granatapfelkerne herauslösen.

5.

Pappardelle abgießen, abtropfen lassen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Pasta unter den Spitzkohl heben, abschmecken und bei Bedarf noch etwas Kochwasser dazugeben. Spitzkohl-Pasta vegan in tiefe Teller verteilen, mit Pfeffer würzen, mit gehackten Walnüssen und Granatapfelkernen bestreuen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite