Saisonale Küche

Gebratener Spitzkohl

mit Tofu-Zitronen-Sauce
4.75
Durchschnitt: 4.8 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Gebratener Spitzkohl

Gebratener Spitzkohl - Feiner Frühlingsgenuss mit Fitmacher-Qualitäten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
248
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit Pellkartoffeln dazu ein sättigendes Hauptgericht, ohne Beilage ein kleines Low-Carb-Abendessen mit reichlich Eiweiß und Vitaminen: Der Spitzkohl liefert hier immerhin mehr als die Hälfte des täglichen Bedarfs an Vitamin C und E.

Wer es grün und vitaminreich mag, der rührt noch eine große Handvoll frisch gehackte Kräuter unter die Sauce – sehr gut passen z. B. Zitronenmelisse oder Petersilie.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien248 kcal(12 %)
Protein15 g(15 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,3 mg(61 %)
Vitamin K27,5 μg(46 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure149 μg(50 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C59 mg(62 %)
Kalium532 mg(13 %)
Calcium199 mg(20 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure134 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt9 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
50 g Zwiebeln (1 Zwiebel)
1 Bio-Zitrone
150 ml klassische Gemüsebrühe
500 g kleiner Spitzkohl (1 kleiner Spitzkohl)
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
3 Zweige Zitronenthymian
100 g Tofu
Salz
Pfeffer
gemahlener Koriander
Cayennepfeffer
grobes Meersalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Stabmixer, 1 Esslöffel, 1 Messbecher, 1 Sieb, 1 Topf mit Deckel

Zubereitungsschritte

1.
Gebratener Spitzkohl Zubereitung Schritt 1

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben und 1/3 der Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und auspressen.

2.
Gebratener Spitzkohl Zubereitung Schritt 2

Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen. Zitronenschale und Zwiebel dazugeben und bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten zugedeckt kochen lassen.

3.
Gebratener Spitzkohl Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Spitzkohl putzen und achteln. Strunk jeweils so abschneiden, dass die Achtel nicht zerfallen. Spitzkohlachtel waschen und abtropfen lassen.

4.
Gebratener Spitzkohl Zubereitung Schritt 4

Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Spitzkohl darin bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten braten.

5.
Gebratener Spitzkohl Zubereitung Schritt 5

Inzwischen den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zitronenthymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

6.
Gebratener Spitzkohl Zubereitung Schritt 6

Spitzkohl wenden, Knoblauch und Zitronenthymian dazugeben und weitere 4 Minuten braten.

7.
Gebratener Spitzkohl Zubereitung Schritt 7

Tofu würfeln, zum Zwiebel-Zitronen-Sud geben, aufkochen und alles mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft, Koriander und Cayennepfeffer abschmecken.

8.
Gebratener Spitzkohl Zubereitung Schritt 8

Gebratenen Spitzkohl mit etwas Meersalz bestreuen. Mit der Tofu-Zitronen-Sauce servieren.

 
Das ist ja mal lecker und was ganz anderes! Fand den Spitzkohl so sehr lecker. Toll auch die würzige Tofu-Sauce; Kräuter unbedingt mit reinmachen, das schmeckt richtig gut und passt toll zu Kohl und Kartoffeln. Schönes Frühlingsessen!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite