Gute-Laune-Rezept

Süßes Affenbrot (Monkey Bread)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Süßes Affenbrot (Monkey Bread)

Süßes Affenbrot (Monkey Bread) - Soulfood aus kleinen Hefeteigkugeln und Zimt-Karamell

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
278
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieses Affenbrot stillt die Lust auf Süßes auf gesunde Art: Vollkornmehl liefert ein Extra an darmgesunden Ballaststoffen, ungesättigten Fettsäuren, B-Vitaminen und Mineralstoffen. Dazu sorgen Zimtaldehyd und Eugenol aus dem Zimt nicht nur für ein feines Aroma. Die ätherischen Öle geben dem Zimt auch seine wärmende und leicht beruhigende Wirkung. Und statt des raffinierten Zuckers kommt Kokosblütenzucker mit einer leckeren Karamellnote zum Einsatz.

Ceylon oder Cassia? Menschen, die viele Zimtprodukte zu sich nehmen und viel mit Zimt würzen, sollten auf Ceylon-Zimt zurückgreifen. Dieser enthält sehr viel weniger Cumarin und ist für die Gesundheit unbedenklich.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien278 kcal(13 %)
Protein7 g(7 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Kalorien277 kcal(13 %)
Protein6 g(6 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure31,4 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0,4 mg(0 %)
Kalium164,5 mg(4 %)
Calcium34,2 mg(3 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure91,2 mg
Cholesterin64,5 mg

Zutaten

für
10
Zutaten
200 g
200 g
Dinkelmehl (Type 630)
21 g
frische Hefe (0.5 Hefewürfel)
100 g
175 ml
1
1
110 g
Butter (Zimmerwarm)
2 TL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Beide Mehle in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe mit 2 TL Kokosblütenzucker und der Hälfte der Milch auflösen, in die Vertiefung geben, mit etwas Mehl vom Rand bestauben und Vorteig zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen. 

2.

Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Ei, eine Prise Salz und 50 g Butter zum Vorteig geben und mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde gehen lassen.

3.

Übrigen Kokosblütenzucker mit Zimt mischen. Restliche Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen. 

4.

Teig in 7 gleichdicke Stücke teilen. Diese jeweils zu Strängen rollen, in 10 Teile schneiden und zu kleinen Bällchen rollen. Bällchen erst in der Butter wenden, dann im Zimt-Zucker wälzen. Nach und nach die Form mit den Bällchen gleichmäßig füllen und abgedeckt bei Zimmertemperatur weitere 30 Minuten gehen lassen.

5.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 35 Minuten backen. Anschließend etwa 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann stürzen und servieren.

 
Da fehlen wohl einige Zutaten auf der Liste ... Zucker, Milch,.....
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Goofie, danke für den Hinweis! Wir haben die fehlenden Angaben eingefügt. Viele Grüße von EAT SMARTER!