Suppe aus Butternut-Kürbis

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Suppe aus Butternut-Kürbis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
149
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien149 kcal(7 %)
Protein3 g(3 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K28,2 μg(47 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin0,7 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium593 mg(15 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure65 mg
Cholesterin25 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
mehligkochende Kartoffeln
500 g
Kürbisfruchtfleisch Butternusskürbis (geschält und entkernt)
1
1
2 EL
1 TL
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel
½ TL
gemahlener Koriandersamen
1 l
2 EL
2 EL
frisch gehacktes Koriandergrün
Koriandergrün zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen und würfeln. Das Kürbisfleisch ebenfalls würfeln. Die Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in heißer Butter glasig anschwitzen. Die Kürbiswürfel, das Paprikapulver, den Kreuzkümmel und den Koriander kurz mitschwitzen und anschließend die Brühe angießen. Die Kartoffeln mit in den Topf geben. Etwa 25 Minuten leise weich köcheln lassen und dabei gelegentlich umrühren.

2.

Zum Schluss die Suppe fein pürieren und je nach gewünschter Konsistenz noch Brühe ergänzen oder etwas einköcheln lassen. Die Crème fraîche und das Koriandergrün einrühren und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

3.

Die Butternusskürbissuppe auf Schüsseln verteilen und mit Korianderblättchen garniert servieren.

 
mein man kann milchprodukte zu sich nehmen, also habe ich die suppe ohne creme fraiche, etc gemacht. ich habe den frischer koriander erst zum schluss gegeben. die suppe ist wirklich supper !!!
 
Ich frage mich was Butter und Creme fraiche in einem veganen Rezept zu suchen haben!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nichts. Wir werden die Zuordnung umgehend korrigieren.
 
Was soll man da noch groß dazu schreiben? Die Suppe ist wie so Vieles hier: Einfach perfekt. Schnell gemacht und megalecker. Ich habe übrigens zum Schluss statt dem zusätzlichen "Schluck" Brühe den Saft einer Orange dazugegeben. Und da ich kein Creme Frage hatte, aber noch einen Rest Sahne, habe ich den dazugetan. Wie gesagt, einfach nur gut!!!