Thailändische Nudel-Tofu-Pfanne mit Nüssen und Ei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Thailändische Nudel-Tofu-Pfanne mit Nüssen und Ei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
631
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien631 kcal(30 %)
Protein25 g(26 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate84 g(56 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E10,1 mg(84 %)
Vitamin K52,6 μg(88 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,9 mg(58 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin14,7 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium528 mg(13 %)
Calcium224 mg(22 %)
Magnesium129 mg(43 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin163 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g breite Reisnudeln
Salz
2 Knoblauchzehen
4 Frühlingszwiebeln
1 rote Chilischote
1 Stück frischer Ingwer ca. 2 cm
300 g Tofu
200 g Mungobohnensprossen
1 Handvoll frischer Koriander
60 g Cashewkerne
3 Eier
4 EL Sojasauce
2 EL Sojaöl
1 Limette Saft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Dann abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Knoblauch häuten und klein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in Stücke schneiden. Die Chili waschen, putzen, entkernen und in feine Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und reiben. Den Tofu 2-3 cm groß würfeln. Die Sprossen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Nüsse in einer Pfanne duftend rösten, anschließend abkühlen lassen und klein hacken.
2.
Die Eier in einer Schüssel mit 1 EL Sojasauce verquirlen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Eimasse zugeben und ca. 2 Minuten stocken lassen. Wenden und weitere 1-2 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, aufrollen und in Streifen schneiden. Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu rundherum anbraten. Chili, Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln zugeben und etwa 1 Minute mitbraten. Die Nudeln, Sojasprossen sowie Eierstreifen unterschwenken und warm werden lassen. Mit Sojasauce und Limettensaft abschmecken. Auf Schälchen verteilen und mit den Nüssen bestreut und Koriander garniert servieren.