Gesundes Grundrezept

Tortillas aus Weizenteig mit Oregano

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tortillas aus Weizenteig mit Oregano

Tortillas aus Weizenteig mit Oregano - Wieso Tortilla-Fladen nicht mal selbst machen? Super einfach und so köstlich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
169
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Vollkornmehl ist im Vergleich zu Weißmehl mineralstoffreicher und bringt sättigende Ballaststoffe. Ätherische Öle aus dem Oregano fördern die Produktion von Gallenflüssigkeit und können so die Verdauung von Fetten erleichtern. Zusätzlich wirkt er antibakteriell und kann so bei Erkältungen unterstützen. 

Bei der Wahl der Kräuter können sie nach Lust und Laune variieren. Basilikum oder Rosmarin eignen sich ebenso. Die Tortillas können Sie mit frischem Gemüse, Dips und Kräutern füllen. Wer an Vollkornmehl gewöhnt ist, kann die Fladen auch komplett aus diesem zubereiten.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien169 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K1,8 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure13 μg(4 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium109 mg(3 %)
Calcium10 mg(1 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
12
Zutaten
10 g Oregano (1 Handvoll)
260 g Weizenmehl
250 g Weizen-Vollkornmehl
1 TL Salz
4 EL Olivenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeizenmehlWeizen-VollkornmehlOlivenölOreganoSalz

Zubereitungsschritte

1.

Oregano waschen, trocken schütteln und fein hacken. 250 g Weizenmehl, Vollkornmehl, Salz, Oregano und 2 EL Öl in eine Schüssel geben und nach und nach ca. 175 ml lauwarmes Wasser zufügen. Auf der Arbeitsfläche zu einem festen, geschmeidigen Teig verkneten. Er sollte nicht mehr an den Händen kleben. Mit einem feuchten Tuch abdecken und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2.

Teig in 12 gleich große Portionen teilen und jeweils zu einer Kugel formen. Auf einer mit dem restlichen Mehl bestreuten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen.

3.

Zum Ausbacken eine Pfanne erhitzen, jeweils mit wenig Öl auspinseln und darin die Fladen einzeln pro Seite etwa 1 Minute goldbraun backen, bis sie Blasen werfen. 

 
Danke für das Rezept! Ihr habt das Wasser vergessen in der Zutatenliste. Das könnte ein bisschen „dröge“ werden . ;) Könnt ihr mir sagen wie viel Wasser ich benötige wenn ich mit Dinkel Mehl Typ 1050 arbeite? LG Kamikaze
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Kamikaze22, die benötigte Wassermenge finden Sie nicht in der Zutatenliste, sondern in Schritt 1 des Rezeptes. Diese sollte auch für Dinkelmehl Type 1050 in etwa passen, da hier ja eine Mischung aus hellem und Vollkorn-Weizenmehl verwenden wird. Am besten tasten Sie sich vorsichtig ran, damit der Fladenteig nicht klebrig wird. Gutes Gelingen und viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite