Perfekt fürs Büro

Vegane Linsenpancakes mit Zucchini-Zaziki

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Vegane Linsenpancakes mit Zucchini-Zaziki

Vegane Linsenpancakes mit Zucchini-Zaziki - Foto: Yakult Deutschland GmbH

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
480
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die kleinen Hülsenfrüchte liefern wertvolles pflanzliches Eiweiß und punkten mit vielen B-Vitaminen und Mineralstoffen.

Rote Linsen sind bereits geschält, langes Einweichen und Kochen sind deshalb nicht nötig.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert480 kcal(23 %)
Protein28 g(29 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)

Zutaten

für
2
Zutaten
150 g rote Linsen
180 ml Gemüsebrühe
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
1 Salz
Pfeffer
2 EL Olivenöl
Für das Zaziki:
1 kleine Zucchini
1 Knoblauchzehe
250 g Sojaquark
1 Spritzer Zitronensaft
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
Produktempfehlung

In Japan ist man davon überzeugt, dass der Darm die Basis für ein langes, gesundes Leben ist. Er beeinflusst unseren Körper und unser Wohlbefinden maßgeblich. Ein wichtiger Beitrag dafür ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Yakult mit seinen aktiven Shirota Bakterien, die den Darm lebend erreichen, passt hervorragend dazu.

Zubereitungsschritte

1.

Für die Pancakes die Linsen in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen und abtropfen lassen.

2.

Mit Gemüsebrühe, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer in einem Standmixer oder mit dem Pürierstab pürieren.

3.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Je Pancake etwa 1 EL Teig hineingeben. Nacheinander von jeder Seite 2–3 Minuten backen.

4.

Für das Zaziki die Zucchini waschen, putzen und fein raspeln. In ein feinmaschiges Sieb geben und die überschüssige Flüssigkeit herausdrücken.

5.

Den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken oder klein schneiden. Den Quark mit Zucchiniraspeln und Knoblauch vermischen. Mit Zitronensaft, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.