Zander mit Kartoffelschuppen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zander mit Kartoffelschuppen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
370
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien370 kcal(18 %)
Protein35 g(36 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K496,4 μg(827 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin12 mg(100 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure248 μg(83 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin20,4 μg(45 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C98 mg(103 %)
Kalium1.732 mg(43 %)
Calcium250 mg(25 %)
Magnesium177 mg(59 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren5,4 g
Harnsäure257 mg
Cholesterin195 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Kartoffeln
4 Zanderfilets à ca. 180 g
Zitronensaft
1 Eigelb
500 g Spinat
20 g Butter
500 g Kirschtomaten
2 EL Balsamessig
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen, waschen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Kartoffelscheiben in wenig Salzwasser etwa 10 Minuten kochen.
2.
Fischfilets waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffelscheiben schuppenartig auf die Fischfilets legen und mit dem verquirlten Eigelb einpinseln. Fischfilets im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 10 Minuten backen, bis die Schuppen zu bräunen beginnen. In der Zwischenzeit den Spinat waschen, putzen, verlesen und tropfnass in einem Topf mit wenig kochendem Salzwasser unter Rühren zusammenfallen lassen, dann abgiessen, abschrecken und leicht ausdrücken. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und den aufgelockerten Spinat darin kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Zitronensaft abschmecken.
3.
Tomaten waschen, halbieren und die Stielansätze entfernen. Balsamico-Essig, Olivenöl mit Salz und Pfeffer verrühren, abschmecken und über die Tomaten geben. Zum Servieren Tomaten und Spinat auf Tellern anrichten und den Zander mit Kartoffelhaube auf den Blattspinat setzen.