Zitronenhähnchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronenhähnchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
400
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien400 kcal(19 %)
Protein60 g(61 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K8,6 μg(14 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin38,4 mg(320 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium1.095 mg(27 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure492 mg
Cholesterin155 mg
Zucker gesamt20 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Hähnchen ca. 1,4 kg
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
2 EL
300 ml
2
unbehandelte Zitronen
100 g
4
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SultanineOlivenölSalzPfefferZitroneTomate

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchen abbrausen, trocken tupfen und in etwa 8 Teile zerlegen. Mit Salz, Pfeffer und Ras el Hanout würzen und in einem heißen Bräter im Öl rundherum goldbraun anbraten. Mit der Brühe ablöschen. Die Zitronen heiß waschen und trocken tupfen. Von einer Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden. Alles zusammen mit den Sultaninen zum Hähnchen geben. Zugedeckt bei milder Hitze etwa 25 Minuten gar schmoren lassen. Zwischendurch rühren und nach Bedarf Brühe nachgießen. Die Tomaten überbrühen, abschrecken, vierteln und entkernen. Während der letzten ca. 5 Minuten mit in den Topf geben.
2.
Vor dem Servieren abschmecken.