Backen mit Vollkorn

Apfel-Käsekuchen mit Rosinen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Apfel-Käsekuchen mit Rosinen

Apfel-Käsekuchen mit Rosinen - Wir krönen den Kuchen mit jeder Menge Rosinen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
393
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieser Kuchen hat es in sich: süß-säuerliche Äpfel und knuspriger Mürbeteig in Verbindung mit einer cremigen Quarkfüllung. Die Äpfel enthalten wertvolle Vitamine, wie Vitamin A, B1, B2, C und E. Das Vollkornmehl liefert ein Extra an darmgesunden Ballaststoffen, ungesättigten Fettsäuren, B-Vitaminen und Mineralstoffen. Und der Quark? Der überzeugt mit Calcium und hochwertigem Eiweiß.

Sie mögen keine Rosinen? Dann lassen Sie die Trockenfrüchte einfach weg. Dafür können Sie den Käsekuchen mit Früchten der Saison belegen – zum Beispiel Rote Johannisbeeren, Heidelbeeren oder Stachelbeeren. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien393 kcal(19 %)
Protein13 g(13 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K6 μg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium318 mg(8 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren11 g
Harnsäure42 mg
Cholesterin78 mg
Automatic (1 Stücke)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K5,3 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium320 mg(8 %)
Calcium93 mg(9 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren13,9 g
Harnsäure43 mg
Cholesterin95 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g
120 g
1
2
125 g
kalte Butter
100 g
50 ml
Rum oder naturtrüber Apfelsaft
600 g
säuerliche Äpfel (Braeburn, Boskop)
2 TL
60 g
500 g
250 g
Frischkäse (Dreiviertelfettstufe; mind. 30 % Fett)
250 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (22 cm Ø), 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Für den Mürbeteig Mehl mit 65 g Zucker mischen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Eier trennen und Eiweiß beiseitestellen. Mehlmischung, Vanillemark, Eigelbe, 1 Prise Salz und Butter in Stücken zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kaltstellen.

2.

Währenddessen die Rosinen in dem Rum bzw. in dem Apfelsaft einweichen.

3.

Äpfel schälen, vierteln und von dem Kerngehäuse befreien. 2 Äpfel in runde Scheiben schneiden, die restlichen Äpfel würfeln. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln.

4.

Teig halbieren und die eine Hälfte zu 26 cm Durchmesser ausrollen und auf Springformboden legen. Die andere Teighälfte zu einer Rolle formen, an den Springformrand einlegen und am Rand mit den Händen ca. 7 cm hoch andrücken.

5.

Beiseitegestellte Eiweiße mit 1 Prise Salz zu Eischnee steif schlagen. Restrlichen Zucker, Speisestärke, Quark, Frischkäse und Creme Fraîche verrühren. Apfelwürfel unter die Quarkmasse rühren. Eischnee unterheben und die Masse in die Form füllen. Mit den Apfelscheiben belegen und die abgetropften Rosinen darauf geben. 

6.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) auf mittlerer Schiene 40–50 Minuten backen. Nach Bedarf nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen abdecken, damit er nicht zu stark bräunt. In der Form auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und in Stücke schneiden.