Backen mit Vollkorn

Apfel-Sanddorn-Schnitten

mit Orangencreme
4.25
Durchschnitt: 4.3 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Apfel-Sanddorn-Schnitten

Apfel-Sanddorn-Schnitten - Köstliches Aroma durch Lebkuchengewürz im Teig und Zimt im Belag

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
176
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ein Kuchen mit relativ wenig Kalorien, aber vielen wertvollen Vitaminen: Vitamin C aus Äpfeln und Sanddornmark für eine starke Abwehrkraft, E aus Mandeln und Dinkel für Zellschutz und Herz sowie B-Vitamine aus Eiern, Vollkornmehl und Quark für Blutbildung, Nährstoffverwertung und gut funktionierende Nerven.

Auch mit vitaminreichem Hagebuttenmark in der Creme sind diese Schnitten ein Genuss.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien176 kcal(8 %)
Protein11 g(11 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium210 mg(5 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin36 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
20
Zutaten
360 g
Äpfel (3 Äpfel; z.B. Boskop)
3
150 g
1
kleine Bio-Orange
150 g
gemahlene Mandelkerne
1 TL
100 g
3 TL
12 Blätter
weiße Gelatine
330 g
Sanddornmark (oder Hagebuttenmark)
1 kg
1 Msp.
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Kastenreibe, 1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 hohes Gefäß, 1 feine Reibe, 1 Zitruspresse, 1 Messbecher, 1 Holzlöffel, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Palette, 1 Backofenrost, 1 kleine Schüssel, 1 Schneebesen, 1 kleiner Topf

Zubereitungsschritte

1.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 1

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und fein reiben.

2.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 2

Die Eier trennen. Eigelbe mit 50 g Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Eiweiße mit 50 g Zucker in ein hohes Gefäß geben, zu steifem Schnee schlagen und unter den Eigelbschaum heben.

3.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 3

Orange heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Orange halbieren und auspressen. 50 ml Saft abmessen und beiseitestellen.

4.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 4

Geriebene Äpfel und 2 TL Orangenschale unter die Eimasse rühren.

5.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 5

Mandeln, Lebkuchengewürz, Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen, unter die Apfel-Ei-Masse heben und verrühren.

6.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 6

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig daraufstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) etwa 25 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Backofenrost abkühlen lassen.

7.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 7

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

8.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 8

250 g Sanddornmark mit Quark, Zimt und restlichem Zucker glattrühren.

9.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 9

Orangensaft in einem kleinen Topf erhitzen. Gelatine ausdrücken und unter Rühren darin auflösen. 1-2 EL von der Quarkcreme untermischen, dann alles unter die Quarkcreme rühren.

10.
Apfel-Sanddorn-Schnitten Zubereitung Schritt 10

Die Creme gleichmäßig auf den ausgekühlten Kuchen streichen und fest werden lassen. Das restliche Sanddornmark glattrühren, den Kuchen damit garnieren, in Stücke schneiden und servieren.

 
Habe die Schnitten gestern gebacken, allerdings Mangomark genommen. Statt des Zuckers in der Creme Süßstoff und weniger Gelatine (2 Päckchen Fertiggelatine, entspricht 6 Blatt) haben auch gepasst :)
 
:) Ich mag Sanddorn ziemlich gerne und finde, es passt hier gut dazu. 12 Blatt Gelatine finde ich ganz schön viel, aber der Kuchen schmeckt mir gut, von daher ... :) Lecker ist der geriebene Apfel im Teig.
 
Der Teig des Rezeptes schmeckt ja ganz gut aber das Saddornmark ist super ekelig!!!! Wenn ihr es ausprobieren wollt, plant eine Nasenklammer mit ein;-) Viele liebe Grüße Tanja & Vanessa EAT SMARTER sagt: Sanddorn trifft sicher nicht jedermanns Geschmack und es riecht sehr säuerlich. Wer das nicht mag, kann bei diesem Rezept gut auch Hagebuttenmark verwenden.