Backen nach Clean Eating

Apfelkuchen mit Rührteig

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Apfelkuchen mit Rührteig

Apfelkuchen mit Rührteig - Schnell, einfach und dennoch so köstlich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
288
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Griechicher Joghurt enthält im Vergleich zu herkömmlichem mehr Protein, weshalb er bei Sportlern, die das Eiweiß für den Aufbau und Erhalt ihrer Muskeln brauchen, besonders beliebt ist. Zusätzlich enthält das cremige Milchprodukt viel Calcium. Der Mineralstoff ist für starke Knochen und Zähne wichtig.

Wer möchte, kann zusätzlich etwas Zimt in den Rührteig geben – das aromatische Gewürz passt schließlich perfekt zu den Äpfeln! Nuss-Fans bestreuen den Apfelkuchen aus Rührteig mit Mandelblättchen.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien288 kcal(14 %)
Protein5 g(5 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Kalorien290 kcal(14 %)
Protein5 g(5 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K5,8 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium11 mg(0 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren10,5 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin108 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
3 Äpfel (z. B. Braeburn)
4 Eier
120 g Kokosblütenzucker
200 g weiche Butter
1 TL Bio-Zitronenschale
150 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
200 g Dinkel-Vollkornmehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (Durchmesser 26 cm)

Zubereitungsschritte

1.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und nach Belieben würfeln oder in Spalten schneiden. Eier trennen. Eigelbe zusammen mit Kokosblütenzucker mit einem elektrischen Handrührgerät schaumig schlagen. Zuerst Butter, dann Zitronenschale sowie den Joghurt einrühren. 

2.

Mehl mit Backpulver mischen. Eiweiße mit Salz steif schlagen. Abwechselnd Mehl und Eiweiß nach und nach unter die Eigelbmasse heben. Teig in einer mit Backpapier belegten Springform verstreichen, Äpfel darauf verteilen.

3.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 40 Minuten backen (Stäbchenprobe). Abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

 
Sehr lecker! Backzeit hat gepasst! Nur mit der Zitronenschale sollte man sparsam umgehen.
 
Leider haut das mit der Backzeit überhaupt nicht hin. Nach 45 Minuten im Ofen ist der Teig noch vollkommen klebrig. Ich backe ihn weiter nicht mehr mit Umluft und hoffe das ich ihn halbwegs gut fertig bekomme. So wie es aussieht muß er ca 1h gebacken werden. Leider sehr schlecht angegeben 👇