print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clever naschen

Bratapfelkuchen mit Rührteig

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bratapfelkuchen mit Rührteig

Bratapfelkuchen mit Rührteig - Saftige Angelegenheit aus der Kuchenform

Health Score:
Health Score
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
292
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Äpfel punkten mit einer guten Portion des löslichen Ballaststoffes Pektin, welcher die Verdauung unterstützt, ohne den Darm großartig zu belasten. In den Äpfeln stecken außerdem verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe; sie haben eine antioxidative Wirkung, was bedeutet, dass sie die Körperzellen vor Schädigungen durch freie Radikale schützen.

Wer keine Cranberries mag oder wenn sie gerade nicht erhältlich sind, können diese auch beispielsweise durch Rosinen ersetzt werden.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien292 kcal(14 %)
Protein8 g(8 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker8,2 g(33 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K8,3 μg(14 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium204 mg(5 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium25 mg(8 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin78 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Stücke (1 Tarteform, 24 cm Durchmesser)
7
Äpfel (z.B. Braeburn)
1 TL
2 EL
2 EL
50 g
getrocknete Cranberrys
125 g
weiche Butter
250 g
3
80 g
250 g
1 Päckchen
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelRapsölZitronensaftHonigCranberryButter
Produktempfehlung

Damit die Cranberries nicht aus den Äpfeln purzeln, einen großen Löffel darunter schieben und die Äpfel auf dem Teig absetzen, dann in den Teig drücken.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Apfelausstecher, 1 Auflaufform, 1 Rührschüssel, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher ausstechen. Jeden Apfel mehrmals mit einer Gabel einstechen. Äpfel in eine mit Öl ausgepinselte Auflaufform geben. Mit Zitronensaft und Honig beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas. Stufe 3) ca. 15 Minuten backen, dabei ca. alle 5 Minuten die Äpfel wenden. Etwas abkühlen lassen.

2.

Butter und Quark gut verrühren. Nach und nach Eier und Vollrohrzucker unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und darüber sieben. Zügig unterrühren.

3.

Den Boden einer Tarteform (24 cm ø) mit Backpapier auslegen. Die Äpfel mit Cranberries füllen und dann in den Teig drücken. Mandelblättchen darüber streuen. Bei gleicher Temperatur auf der mittleren Schiene 45–50 Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form nehmen und bei Belieben mit Puderzucker aus Rohrohrzucker bestäuben.

Schreiben Sie den ersten Kommentar