Buntes Ratatouille mit Mettklößchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Buntes Ratatouille mit Mettklößchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
557
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien557 kcal(27 %)
Protein27 g(28 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E9 mg(75 %)
Vitamin K62,8 μg(105 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin13,9 mg(116 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure212 μg(71 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin22,9 μg(51 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C289 mg(304 %)
Kalium1.854 mg(46 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Harnsäure241 mg
Cholesterin68 mg
Zucker gesamt21 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 kleine rote Paprikaschote
1 kleine gelbe Paprikaschote
200 g Auberginen
200 g Zucchini
1 Fleischtomate
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
200 g Mett
125 ml trockener Weißwein
1 TL gekörnte Brühe
1 Zweig Rosmarin
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
50 g Ketchup
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden.
2.
Aubergine, Zucchini und Tomate waschen und mundgerecht klein schneiden.
3.
Rosmarinzweig halbieren.
4.
Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
5.
Knoblauch schälen und hacken.
6.
Aus dem Mett kleine Klösschen formen.
7.
Zwiebel mit Knoblauch im heißen Olivenöl anbraten, Paprika, Aubergine, Zucchini und Rosmarin hineingeben, kurz unter Rühren mitbraten lassen. Die gekörnte Brühe darüber streuen, den Wein angießen, Tomatenmark und –ketchup einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mettbällchen darauf legen und alles zugedeckt 7 Min. köcheln lassen, dann bei starker Hitze die meiste Flüssigkeit verdunsten lassen, abschmecken. Nach Belieben mit Rosmarin und Basilikum garnieren und servieren.