Clever naschen

Cheesecake-Muffins

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Cheesecake-Muffins

Cheesecake-Muffins - Die Minis kommen mit einem Topping aus Blaubeeren und Joghurt ganz groß raus.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
202
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Blaubeeren punkten wie alle Beeren mit reichlich Anthocyanen. Diese natürlichen Pflanzenfarbstoffe  binden im Körper freie Radikale und schützen somit die Zellen vor Schädigung. Aber das ist noch nicht alles. Anthocyane können den Sehvorgang verbessern und wirken entzündungshemmend und gefäßschützend.

Sollten Sie keinen Puderzucker aus Erythrit bekommen, können Sie die Muffins auch mit Kokosflocken garnieren. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien202 kcal(10 %)
Protein11 g(11 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker5,6 g(22 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K4,2 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin0,1 mg(1 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C7,2 mg(8 %)
Kalium139,4 mg(3 %)
Calcium89,6 mg(9 %)
Magnesium12,8 mg(4 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod5,9 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure7,6 mg
Cholesterin91 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
2 EL Butter für die Muffinform
50 g Vollkorngrieß
500 g Magerquark
½ Vanilleschote
1 kleine Bio-Zitrone
4 Eier
1 Prise Salz
75 g Kokosblütenzucker
250 g Frischkäse
250 g Blaubeeren
200 g Joghurt (3,5 % Fett)
Puderzucker aus Erythrit zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.

Die Vertiefungen eines Muffinbackblechs ausbuttern und mit etwas Grieß ausstreuen.

2.

Quark gut abtropfen lassen, falls nötig mit einem Küchentuch ausdrücken. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. 

3.

Eier trennen. Eiweiß mit Salz zu Eischnee steif schlagen. Eigelbe mit Quark, Vanillemark, Zitronenabrieb und -saft, Kokosblütenzucker, Frischkäse und restlichen Grieß mit den Quirlen eines Handmixers verrühren. Eischnee unterheben. 

4.

Teig in die Vertiefungen der Muffinform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5.

Blaubeeren abbrausen, trocken tupfen und auf den Joghurt setzen. Zum Verzieren den Joghurt cremig rühren und jeweils einen Klecks auf die Muffins setzen. Mit Puderzucker aus Erythrit bestaubt servieren.

 
Schade, das war 2 mal nix, die fertigen Muffins liessen sich nicht aus der Form lösen. Es blieb alles backen.... Von 5 Sternchen gebe ich 2, aber auch nur weil der Teig lecker ist.
 
Hallo Elisabeth! Ich hab ein Muffinrezept das ich schon mehrmals ausprobiert habe. Zutaten 160g Butter, 160g Honig, 4 ganze Eier, 120g geriebene,geröstete Haselnüsse, 5g Zimt, 180g Dinkelmehl (wenn möglich frisch gemahlen) 1Kfl Weinsteinbackpulver. Butter und Honig gut schaumig rühren, Eier langsam untergschlagen. Dann Vollkornmehl mit Haselnüssen , Zimt und Backpulver vermengen und gut einmelieren. In Papier Förmchen füllen und bei ca. 160 Grad Heißluft etwa 12 Min. backen. (Nadelprobe) Auskühlen lassen mit Marmelade bestreichen und mit Schokoglasur bedecken. Gutes Gelingen!