Currynudeln mit Hühnchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Currynudeln mit Hühnchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1 Bund
4 Stangen
40 g
frischer Ingwer
2 EL
1 TL
250 g
4
Bananenblätter Asienladen
400 g
4 EL
200 ml
200 ml
½
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Knoblauch schälen und hacken. Die Lauchzwiebeln putzen, das Weiße in feine Scheiben schneiden, das Grün beiseite legen. Das Zitronengras putzen, in dünne Scheiben schneiden und anschließend fein hacken. Den Ingwer schälen, in Scheiben schneiden und diese anschließend hacken. Lauchzwiebelscheiben, Zitronengras und Ingwer mit Knoblauch, Currypulver und Cumin im Mörser zu einer feinen Paste verreiben.

2.

Die Nudeln nach Packungsangaben in heißem Wasser garen, dann abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

3.

Das Lauchzwiebelgrün längs in feine Streifen schneiden. Die Bananenblätter waschen, trocken tupfen und vier Schalen oder tiefe Teller damit auslegen. Die Lauchzwiebelstreifen darin verteilen.

4.

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl im Wok erhitzen, das Fleisch darin unter Rühren anbraten. Die Currypaste zugeben und kurz mitbraten, dann mit Brühe und Kokosmilch aufgießen, salzen, einmal aufkochen, Hitze reduzieren, Nudeln untermischen, abschmecken und bei kleinster Hitze erwärmen, dabei gelegentlich behutsam umrühren.

5.

Inzwischen die Gurke waschen und längs einritzen, dann in Scheiben schneiden. Das Curry in den Bananenblattschalen anrichten, die Gurkenscheiben dekorativ darauf geben und sofort servieren.

Video Tipps

Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Wie Sie Hähnchenbrust-Filetstücke richtig anbraten