Fladenkuchen mit Joghurt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fladenkuchen mit Joghurt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
426
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien426 kcal(20 %)
Protein11 g(11 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K42,1 μg(70 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium437 mg(11 %)
Calcium121 mg(12 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin9 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
6
Für die Fladen
150 g Hirsemehl
350 g Weizenmehl
Salz
1 Würfel frische Hefe
4 EL neutrales Pflanzenöl zum Backen
Für die Joghurtsauce
250 g Joghurt
250 g Dickmilch
2 reife Tomaten
3 scharfe Peperoni
3 Knoblauchzehen
1 Bund glatte Petersilie
1 Bund Schnittlauch
½ TL Kreuzkümmelpulver Kumin
½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer
Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeizenmehlJoghurtDickmilchHirsemehlHefePflanzenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Hirse- und Weizenmehl mit Salz in eine Schüssel sieben. Hefe in 1/8 l lauwarmem Wasser in einem großen Rührbecher verquirlen, noch ¾ l warmes Wasser unterquirlen, nach und nach unter das Mehl rühren. Den flüssigen Teig zugedeckt an einem warmen Platz etwa 1 1/2 Std. gehen lassen. Den Teig zwischendurch zweimal durchrühren und zusammenfallen lassen.

2.

Inzwischen für die Sauce Joghurt mit Dickmilch und ¼ l kaltem Wasser verquirlen, kühl stellen. Tomaten mit kochendheißem Wasser übergießen, häuten, Stielansätze entfernen. Fruchtfleisch würfeln. Peperoni halbieren, Innenteile und Stiele entfernen, Schoten abbrausen und grob würfeln. Knoblauch häuten und in Stücke schneiden.

3.

Kräuter abbrausen, grob hacken. Gemüse, Knoblauch und Kräuter im Blitzhacker zerkleinern. Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz unterrühren, kühl stellen. Eine beschichtete Pfanne mit Öl einpinseln, bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Teig portionsweise in ein großes Milchkännchen füllen. In der Pfannenmitte beginnend den Teig in einem dünnen Strahl spiralförmig auf den Pfannenboden gießen.

4.

Teig durch leichtes Bewegen der Pfanne so verteilen, daß ein geschlossener Fladen von etwa 21 cm Durchmesser entsteht. Fladen einseitig in 1 1/2 Min. backen, auf ein frisches Küchentuch gleiten und ausdampfen lassen, dann auf einenTeller legen. Auf diese Weise nacheinander alle 26 Fladen backen und kurz ausdampfen lassen.

5.

Fladen in zwei große runde Formen oder in zwei Schüsseln aufeinander schichten. Gemüse-Kräuter-Mischung unter den Joghurt rühren, mit Salz abschmecken und langsam über die Fladen gießen, etwa 1 Std. kühl stellen. Die durchtränkten Fladen ißt man wie einen Brei mit dem Löffel als Hauptmahlzeit.