Smart snacken

Früchtekuchen mit Marmeladenglasur

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Früchtekuchen mit Marmeladenglasur

Früchtekuchen mit Marmeladenglasur - Der saftige Kuchen kommt immer wieder gut an

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
319
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Rosinen punkten mit B-Vitaminen und Magnesium, die für eine normale Nervenfunktion sorgen. Zudem sind Ballaststoffen enthalten, die eine träge Verdauung ankurbeln und Nahrungsfette an sich binden, sodass diese ungenutzt wieder ausgeschieden werden.

Früchtekuchen wird besonders gerne in England gebacken und gegessen. Typisch wird er zur Teatime gereicht. Versuchen Sie den saftigen Kuchen mit Marmeladenglasur doch auch mal zu einer gemütlichen Tasse Schwarztee am Nachmittag. Backen Sie den Kuchen zur Weihnachtszeit, dann können Sie 1–2 Teelöffel Zimt oder andere Gewürze zusammen mit dem Mehl einrühren. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien319 kcal(15 %)
Protein6 g(6 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker7,9 g(32 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K4,4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,6 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium252 mg(6 %)
Calcium40 mg(4 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod2,4 μg(1 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure43,4 mg
Cholesterin90 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
15
Zutaten
250 g
weiche Butter
125 g
1 Prise
4
250 g
2 TL
75 g
1 Prise
200 g
100 g
gewürfelte Trockenobst z. B. Pflaumen, Aprikosen
2 TL
abgeriebene Orangenschale
2 EL
2 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Kastenbackform

Zubereitungsschritte

1.

Form mit Backpapier auslegen.

2.

Butter, Rohrohrzucker und Vanillepulver cremig schlagen, dann Eier nach und nach zugeben und weiterrühren, bis sich eine Schaummasse ergibt. Mehl, Backpulver, Mandeln und Salz unterrühren und Rosinen, die getrockneten Früchte und Orangenschale untermischen.

3.

Teig in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 1 Stunde backen (Stäbchenprobe). Wenn der Kuchen zu schnell bräunt, mit Folie abdecken. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4.

Orangenmarmelade mit Orangensaft aufkochen und kochendheiß auf den Kuchen pinseln. Trocknen lassen und zum Servieren in Stücke schneiden.