Vegan backen

Veganer Früchtekuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Veganer Früchtekuchen

Veganer Früchtekuchen - veganes Backen kann so einfach und köstlich sein

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
394
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Für den veganen Kuchen wird Natron als Backtriebmittel verwendet. Dieses hat jedoch auch positive Wirkungen auf unseren Körper. In einer Studie wurde gezeigt, dass Natron einen erhöhten LDL Cholesterinspiegel senken kann. Auch soll das Backtriebmittel in der Lage sein nach fettigen Mahlzeiten Magenbeschwerden und Sodbrennen zu lindern.

Wer möchte, kann den veganen Früchtekuchen noch mit einer Schokoladenglasur aus Zartbitterschokolade (vegan) überziehen und den Kuchen mit gehackten Nüssen bestreichen. Für eine Vanillenote in dem Früchtekuchen können Sie anstelle der Stärke ein Päckchen Vanillepudding verwenden.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien394 kcal(19 %)
Protein5 g(5 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker6,3 g(25 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K14 μg(23 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,6 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1,3 mg(1 %)
Kalium146 mg(4 %)
Calcium23 mg(2 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod0,7 μg(0 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure15,4 mg
Cholesterin0,2 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K13,3 μg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium189 mg(5 %)
Calcium26 mg(3 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
15
Zutaten
280 g
40 g
100 g
½ TL
1 ½ TL
180 ml
300 ml
½
100 g
getrocknete Aprikosen
70 g
gemahlene Mandelkerne
50 g
80 g
Walnusskerne gehackt
1 TL
Puderzucker aus Roh-Rohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kastenbackform, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Stärke, Kokosblütenzucker, Backpulver und Natron  mischen. Öl mit dem Mandeldrink verrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Mit dem Handmixer kurz aber kräftig verrühren.

2.

Orange heiß abspülen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. 

3.

Aprikosen in kleine Würfel schneiden und mit den Mandeln, Rosinen, Ornagenabrieb und Walnussstücken mischen. Zusammen mit 2 EL Orangensaft unter den Teig heben und gleichmäßig in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (160 °C; Gas: Stufe 2–3) 45–60 Minuten goldbraun backen. Kuchen in der Form etwas abkühlen lassen, dann vorsichtig stürzen. Früchtekuchen vor dem Anschneiden am besten einen Tag durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestauben