Backen mit Vollkorn

Früchtekuchen Gugelhupf

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Früchtekuchen Gugelhupf

Früchtekuchen Gugelhupf - Festlicher Gugelhupf mit getrockneten Früchten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
318
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Rosinen punkten mit Ballaststoffen, die eine träge Verdauung ankurbeln und Nahrungsfette an sich binden, sodass diese ungenutzt wieder ausgeschieden werden. Durch B-Vitamine und Magnesium sorgen sie für ein stabiles Nervensystem.

Der Gugelhupf ist ein köstlich, leichter Kuchen für die Advents- und Weihnachtszeit. Für mehr weihnachtliche Aromen können Sie in den Teig noch Gewürze wie Zimt, Nelken oder Lebkuchengewürz einrühren. Der Früchtekuchen in Gugelhupfform schmeckt köstlich zu einer Tasse Kaffee oder Tee. Backen Sie den Gugelhupf auch mit gehackten Nüssen und Zartbitterschokolade anstelle der Trockenfrüchte.

1 Gugelhupfform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien318 kcal(15 %)
Protein7 g(7 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker8,4 g(34 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K4,2 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure32,4 μg(11 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium233 mg(6 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod4,2 μg(2 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin110 mg

Zutaten

für
16
Zutaten
1 TL
Butter für die Form
2 EL
250 g
weiche Butter
150 g
6
500 g
1 Päckchen
l
1
100 g
Trockenobst (Apfel, Birne, Aprikose)
2 EL
Puderzucker aus Birkenzucker zum Bestäuben
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Gugelhupfform, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.

Form gut ausfetten und mit Mandelblättchen ausstreuen.

2.

Butter mit Kokosblütenzucke cremig rühren. Eier nach und nach unterschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist.

3.

Mehl und Backpulver mischen, etwa auf den Teig sieben, untermischen, 4 EL Mich dazugeben, wieder Mehl darüber sieben und so fortfahren. Alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

4.

Limette auspressen, getrocknete Früchte in kleine Würfel schneiden. Limettensaft, Rosinen und Früchte in den Teig mischen, Teig in die Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen 175 °C (Umluft 150 °C; Gas: Stufe 2) etwa 50 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker aus Birkenzucker bestäuben.